• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Der Chef kommt als Clown zurück

30.11.2018

Varel Um Verkaufszahlen ging es Armin Huwald als Teamleiter bei Thalia in Varel. Jetzt geht es ihm nur noch darum, Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln. Vor zehn Jahren hat er seinen leitenden Posten in der Buchhandlung aufgegeben und kehrt jetzt als Bücherclown zurück: Am Samstag, 8. Dezember, wird er dort um 11 Uhr und um 15 Uhr Bücher auf seine ganz spezielle Art und Weise präsentieren.

„Schon die Kleinsten sollen erfahren, welch’ Zauber in einem Buch steckt“, sagt Armin Huwald. Der gelernte Buchhändler hat seinen gelernten Beruf an den Nagel gehängt und nach einer kurzen Übergangsphase eine Ausbildung an einer Clownschule in Konstanz absolviert.

In zwei Jahren hat er gelernt, was witzig ist und wie man Menschen zum Lachen bringt. Er hat gelernt, wie man richtig stolpert, wie man zaubert oder gegen Wände rennt. Er hat die Mimik und Gestik eines Clowns trainiert, hat Straßentheater in Italien gespielt und erfahren, dass es verschiedene Typen von Clowns gibt wie den dummen August oder den Weißclown. Im zweiten Jahr der Ausbildung erfolgte die Spezialisierung zum Gesundheitsclown.

Als selbstständiger Clown hat der Vareler seitdem nicht nur Freude und Leichtigkeit in Krankenhäuser, sondern auch in Altenheime und Hospize gebracht. „Lachen wollen sie alle“, sagt Armin Huwald.

Überwiegend in Bremen ist er in Seniorenheimen als Clown unterwegs und bringt die Senioren zum Lachen. „Ich finde ja, das Leben ist gar nicht so ernst, wie Kopf und Verstand es uns erzählen“, sagt Armin Huwald, „wenn wir mal genauer hinschauen oder einen anderen Blick darauf werfen, zum Beispiel aus der Clownsperspektive, dann ist vieles einfach nur lustig und viel leichter“.

Vor einiger Zeit kam dem 46-Jährigen die Idee, seine Erfahrungen als Buchhändler mit dem des Clowns zu verbinden – und entstanden ist der „Bücherclown“.

Ausgestattet mit großen Büchern und Plüschtieren, die in den Büchern vorkommen, wie zum Beispiel die berühmte Raupe Nimmersatt, lädt er Kinder ein zum Zuhören.

Die Kinder werden ein Teil der Geschichte und in die Handlung mit einbezogen. Armin Huwald liest die Bilderbücher nicht nur vor, er lässt die Kinder die Bilderbücher erleben.

„Als Bücherclown lebe und spiele ich meine Leidenschaft für Geschichten und Bücher“, sagt Armin Huwald. In der Stadtbibliothek Oldenburg und auf der Kinderbuchmesse begeistert er Kinder fürs Lesen, lässt sie die Geschichten in den Büchern hautnah erleben. Außerdem liest und spielt er in Krippen, Kindergärten und auf Festen.

Während er in den Seniorenheimen klassisch mit Anzug, Fliege und roter Clownsnase unterwegs ist, begibt er sich als Bücherclown, der vor Kindern ab anderthalb Jahren auftritt, auf die Ebene der Kleinen und zieht sich auch schon mal einen Strampler an. „Die rote Nase lasse ich bei Kindern ab“, sagt er, „viele haben davor Angst“.

Nach vielen Auftritten in Oldenburg freut sich Armin Huwald jetzt, am 8. Dezember an seiner alten Wirkungsstätte aufzutreten und hofft, ab nächstem Jahr vielen Kindern in Varel den Zauber der Bücher vermitteln zu können.

Aber auch Erwachsene möchte der Bücherclown künftig fürs Lesen begeistern. Für nächstes Jahr plant Armin Huwald unter dem Motto „leselustich“ einen Spaziergang durch die Literatur mit ganz viel Poesie und Lyrik.


Mehr Informationen unter   www.clownseidank.de 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.