• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Schüler sorgen für gutes Klima

10.04.2019

Varel Bundesweit setzen sich bei der Bewegung „Fridays for Future“ derzeit Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz ein. Angespornt von der 16-jährigen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg schwänzen sie freitags den Unterricht, um zu demonstrieren und dem Thema damit Aufmerksamkeit zu verleihen. Mit Erfolg.

So meldet man sich an – Das Programm im Überblick

Im Internet können sich interessierte Schülerinnen und Schüler, die bei der Akademie „Plant for the Planet“ am Samstag, 4. Mai, an der Grundschule Hafenstraße in Varel mitmachen wollen, noch bis zum 26. April anmelden. Die Adresse lautet: www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen/akademien. Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos. Informationen erteilt zudem Regina Mattern-Karth unter Tel. 04451/861605 oder per E-Mail an GS-Hafenstraße@t-online.de.

Das Programm: 9 Uhr Einlass und Registrierung; 9.30 Uhr Begrüßung; 9.45 Uhr Vortrag „Jetzt retten wir Kinder die Welt!“; 10.15 Uhr Fragen und Gespräche zum Vortrag; 10.45 Uhr Das Weltspiel: „Wir erleben Verteilungsgerechtigkeit und Weltbürgertum“; 11.30 Uhr Rhetorik-Training; 12.30 Uhr Mittagessen; 13.15 Uhr Pflanzaktion; 15.15 Uhr Gruppen-Arbeit „Wir planen erste eigene Projekte“; 16.30 Uhr Abschlusspräsentation vor den erwachsenen Gästen und Ernennung der Botschafter für Klimagerechtigkeit.

Nun haben die jungen Leute aus den Klassen drei bis zehn die Möglichkeit, auch aktiv dem Klimaschutz zu helfen – allerdings außerhalb der Schulzeit am Samstag, 4. Mai. Dann findet an der Grundschule Hafenstraße in Varel zum dritten Mal die Aktion der Akademie „Plant for the Planet“ statt. Schülerinnen und Schüler, die dabei mitmachen wollen, können sich ab sofort anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

„An diesem Tag werden sie dann zu Klimabotschaftern ausgebildet“, wirbt Schulleiterin Regina Mattern-Karth. Höhepunkt nach einem Theorie-Teil mit spielerischen Vorträgen und Diskussionen ist nach dem Mittag das Pflanzen von 20 Obstbäumen am alten Bahndamm, etwa 500 Meter von der Schule entfernt.

Während des Akademie-Tages, den das Unternehmen Bahlsen finanziert, lernen die Kinder unter anderem was CO2, Treibhauseffekt und Klimaerwärmung bedeutet, und wie dadurch unsere Welt beeinflusst wird.

„Ziel der Akademie ist es, Kinder für die derzeitige Klimakrise zu sensibilisieren und ihnen zu zeigen, dass es selbst als Jugendlicher recht einfach ist, etwas dagegen zu unternehmen“, sagt Regina Mattern-Karth. Mitmachen können aber nicht nur Kinder und Jugendliche. Auch Erwachsene sind als Helfer während der Pflanzaktion willkommen. Zu dieser haben sich bereits Frieslands Landrat Sven Ambrosy sowie Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner angekündigt. Zum Abschluss werden die Ergebnisse des Tages den Erwachsenen präsentiert und alle Teilnehmer zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt.

Bereits 2014 und zuletzt 2017 war die Akademie „Plant for the Planet“ an der Hafenschule in Varel zu Gast. Bei der ersten Aktion wurden unter dem Motto „Stop talking – start planting (hört auf zu reden, fangt mit dem Pflanzen an) acht stattliche Eichen und Buchen im benachbarten Schulwäldchen gepflanzt. Drei Jahre später wurde es dann aufgeforstet. Im vergangenen Jahr gewannen die Initiatoren im Wettbewerb „Frieslands Helden der Heimat“ den ersten Platz in der Kategorie „Umweltschutz“.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.