• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Schüler ziehen wieder ein

01.12.2017

Varel Am Donnerstag vor der sechsten Stunde war es soweit: Acht neunte und zehnte Klassen durften endlich wieder in ihre Klassenräume. Vor den Sommerferien war mit dem Umbau des so genannten T-Traktes, des Technikums, begonnen worden. So lange waren die Schüler in provisorischen Klassenräumen unterrichtet worden.

Für 450 000 Euro wurde der Bau, der 1895 als großherzogliche Baugewerbe- und Maschinenbauschule errichtet worden war, auf den neuesten Stand gebracht: Wände, Decken, Böden, Licht und Heizung wurden erneuert. Außerdem wurde eine neue Brandschutzanlage eingebaut. Die Klassenräume an der viel befahrenen Mühlenstraße haben zudem eine eigene Lüftungsanlage bekommen.

Auch gestalterisch hat sich einiges getan. Jede Klasse hat ein Farbband an der Wand, das mit verschiedenen Drucken versehen wurde. Flott gemacht wurde auch die „Butze“, das Schülercafé im Keller des T-Traktes.

Das Gebäude wurde lange von der BBS genutzt, bevor es 2004 nach Abschaffung der Orientierungsstufe an das LMG übergegangen ist.

Schulleiterin Astrid Geisler hielt eine kurze Ansprache, bevor die Schüler in ihre neuen Klassenräume einziehen konnten. Die Einweihung war nur für die Schüler gedacht, eine offizielle Einweihung wird es beim nächsten großen Bau geben: Dort, wo jetzt die Fahrradständer stehen, soll bis zum nächsten Schuljahr ein Neubau mit zehn Klassenräumen entstehen, berichtete Astrid Geisler.

Die neuen Räume werden unter anderem für die Zeteler Schüler benötigt, die im nächsten Schuljahr endgültig ans LMG in Varel kommen.

Anschließend soll der so genannte M-Trakt umgebaut werden. „Wir bekommen einen großen Aufenthaltsbereich für die Schüler“, berichtete Astrid Geisler, geplant ist eine Cafeteria mit großem Außenbereich.

Langfristig soll ein Oberstufenzentrum am LMG entstehen und auch der naturwissenschaftliche Trakt soll auf den neuesten Stand gebracht werden.

Insgesamt wird der Landkreis Friesland bis 2019 das Lothar-Meyer-Gymnasium für rund zehn Millionen Euro sanieren und modernisieren. Die Baukosten werden auf acht Millionen Euro beziffert, zwei Millionen werden für die Einrichtung der Schule ausgegeben.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.