• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Varels Nachwuchsreporter räumen ab

22.02.2019

Varel Große Freude in der Redaktion des „Kaktus“: Die Schülerzeitung des Lothar-Meyer-Gymnasiums in Varel hat beim Schülerzeitungswettbewerb „Unzensiert“ abgeräumt und den ersten Platz in der Kategorie Gymnasium belegt. Der Preis wurde bereits am Mittwoch in Hannover überreicht. Die ersten Plätze des Wettbewerbs sind jeweils mit 350 Euro dotiert. Die Chefredakteure Lennart Busch und Tomko Wienhold nahmen mit ihrer Lehrerin Karin Maeusel die Urkunde und das Preisgeld entgegen.

Mit der aktuellen Ausgabe feiert die Kaktus-Redaktion außerdem ein Jubiläum: Schon seit 25 Jahren besteht die Schülerzeitung, die jetzt zum 50. Mal erschienen ist. Dass die insgesamt zwölf Nachwuchsredakteure der Zeitung nun auch noch ausgezeichnet wurden, ist für sie da natürlich eine besondere Ehre: „Wir freuen uns riesig, dass unsere Arbeit belohnt wurde. Wir machen alles selbst. Von der Themenfindung bis zum Layout und haben da völlig freie Hand“, betonten Busch und Wienhold.

Betreut wird die Kaktus-Redaktion von der Lehrerin Karin Maeusel. Einmal in der Woche trifft sie sich mit den Schülern. Bei der Gestaltung haben die Nachwuchsjournalisten aber freie Hand – sie stehen sogar als presserechtlich Verantwortliche im Impressum. „Wir lassen der Redaktion viele Freiheiten. Man muss die Schüler wirklich machen lassen“, erklärt Karin Maeusel. Das war auch einer der Gründe, weshalb der Kaktus den ersten Platz belegt hat. Zudem lobte die Jury das professionelle Layout.

Der Kaktus erscheint einmal im Sommer und einmal im Winter ausschließlich offline. Jeder Kaktus hat ein Oberthema. Die Jubiläumsausgabe befasst sich zum Beispiel mit Gerechtigkeit. Dazu kommen schulische Themen und Empfehlungen fürs Kino oder Lesetipps.

Was mit den 350 Euro Preisgeld passieren soll, steht noch nicht fest. „Die Redaktion ist noch im Freudentaumel und macht sich darüber noch keine Gedanken“, sagt Karin Maeusel. „Aber es wird etwas Praktisches sein.“

Vareler Schüler waren außerdem an einem weiteren Preis beteiligt: In der Kategorie Förderschule ging die Auszeichnung an den „Schulchecker“, ein Zeitungsprojekt von den vier Tagesbildungsstätten der GPS aus Varel-Seghorn, Wilhelmshaven, Upjever und Mansie. Die Schüler veröffentlichen hier alles über ihren Schulalltag, von ihren Ausflügen oder einfach Dinge, die sie interessieren. Unterstützung bekommen sie dabei von Medienpädagogin Joana Schenk. Die Begründung der Jury für die Auszeichnung: Die Zeitung ist sehr professionell, aber die Schüler verfassen die Texte in ihrer eigenen Sprache.

Der Preis des Medienverbandes Junge Presse Niedersachsen wurde unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) verliehen. Erstmals war die Ehrung für Print- und Online-Zeitungen ausgeschrieben worden. Eine Jury in der auch die Nordwest-Zeitung einen Platz hatte, entschied über die Sieger. Die NWZ ist außerdem Partner des Wettbewerbs.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.