• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Nach dem Abitur auf Streife

12.04.2018

Varel Ein Polizist, eine Zahnärztin und eine Anwältin waren am Mittwoch im Lothar-Meyer-Gymnasium in Varel zu Gast. Zusammen mit anderen Referenten erklärten sie den Schülern beim Berufsinformationstag, welche Möglichkeiten sie nach dem Abitur haben.

Viele Schüler hatten bereits eine Idee, wo es dann hingehen soll: Der 17-jährige Florian Einnolf interessiert sich für ein Studium bei der Bundeswehr oder der Polizei. Louisa Wolf, 17 Jahre alt, und die 16-jährige Hanna Baron hingegen würden lieber erst ein Freiwilliges Soziales Jahr in Afrika absolvieren, bevor sie studieren. Genaue Studienpläne haben die beiden noch nicht. „Ich habe mich aber schon über ein Studium bei der Bundeswehr informiert“, sagt Hanna.

Der 18-jährige Hauke Kuhlmann würde gern als Ingenieur im technischen Bereich arbeiten. Die 16-jährige Jacqueline Heyer interessiert sich eher für ein kaufmännisches Studium.

„Die Schüler können sich aus 21 Veranstaltungen fünf raussuchen, die sie besuchen wollen“, erklärt Karola Ehrich-Bulow, Lehrerin am LMG. „Meistens sind ehemalige Schüler die Referenten der Betriebe.“

Aus den vergangenen Jahren gäbe es durchweg positive Rückmeldungen der Schüler, sagte der stellvertretende Schulleiter Clemens Pauer, „ich erstelle für jeden Berufstag ein neues Programm.“

Neben der Polizei Wilhelmshaven waren unter anderem das Amtsgericht Varel, die Bundeswehr und Hochschulen aus der Region vertreten. Der Berufsinformationstag am Lothar-Meyer-Gymnasium findet einmal im Jahr im April statt.

Nathalie Langer
Volontärin, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.