• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Schulen werden fusioniert

22.02.2019

Varel Die Pestalozzischule in Varel und die Heinz-Neukäter-Schule sollen zusammengelegt werden. Das ist der Plan der Kreisverwaltung. Das Thema wird in der nächsten Sitzung des Kreisausschusses für Schule, Sport und Kultur am Dienstag, 26. Februar, 15 Uhr, in den Räumen der Berufsbildenden Schulen Varel an der Stettiner Straße 3 diskutiert.

Laut Kreisverwaltung wird die Pestalozzischule derzeit von Dr. Sandra Heidenreich, Leiterin der Heinz-Neukäter-Schule, seit dem Schuljahr 2017/18 kommissarisch mitverwaltet. Beide Schulen teilen sich den Standort an der Oldenburger Straße 7 in Varel. Da die Pestalozzischule ohnehin auslaufen werde, soll keine neue Stelle mehr ausgeschrieben werden. Eine Zusammenlegung der beiden Förderschulen sei daher aus organisatorischen Gründen geboten, argumentiert die Kreisverwaltung. Die Schulvorstände haben sich dafür ausgesprochen, beide Schulen zu Beginn des Schuljahres 2019/20 zusammenzulegen.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.