• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Vielfältiger Einsatz

15.02.2008

Für ihren „Einsatz in vier Wänden“ ist Ratgeberin Tine Wittler bekannt. Jetzt hat die RTL-Moderatorin und Einrichtungsexpertin einer Familie in Jaderberg geholfen. Für die Renovierung und Neueinrichtung des Wohnraumes war Tine Wittler auch in Varel fündig geworden. Sie hatte bei Sabine König („La Casa“, Hindenburgstraße 15) Deko-Artikel eingekauft. Die Sendung wird am Montag, 18. Februar, ausgestrahlt (21.15 Uhr).

Dicht umlagert war Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner jetzt in Obenstrohe. Bei der Vorstellung des Projektes Kunstrasen-Kleinfeld der Georg-Ruseler-Grundschule war Wagner stark gefragt von den Schülern. Die drängten sich um den Bürgermeister, um ein Autogramm zu erhaschen. Geduldig unterschrieb Wagner, bis auch der letzte der Autogrammjäger eine Unterschrift hatte. Rektor Markus Kaup musste schließlich gar die Schüler (und Wagner) ermahnen, damit der Fototermin auf dem Rasen zustandekommen konnte (die NWZ berichtete). Die Grundschule sucht Sponsoren, um die Anlage eines Fußball-Kleinfeldplatzes zu finanzieren. Der DFB bezahlt die Kunstrasenauflage, für den Untergrund muss die Schule nun Unterstützer finden.

Unsere Kinder profitieren sehr von der Hausaufgabenhilfe. Deshalb möchte die Grundschule Osterstraße mit der Spende etwas zurückgeben“, sagte Rektorin Silke La Grange, als sie den Scheck über 260 Euro an den Geschäftsführer der Diakonie Friesland, Gustav Zielke, überreichte. Die Diakonie organisiert in Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda in Varel die Hausaufgabenhilfe, die es fast an allen Grundschulen (GS) gibt und die über Spenden finanziert wird. Die 260 Euro sind der Erlös der Weihnachtsfeier an der GS Osterstraße, als Eltern und Kinder selbst gebackene Kekse und Waffeln sowie Punsch verkauften. Die Hausaufgabenhilfe an der Grundschule läuft montags bis donnerstags von 12 bis 13.30 Uhr. Bis zu 15 Kinder werden pro Tag von Edda Ben Beskri und Lilo Meyer betreut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dangast-Liebhaber sagen, dass das Nordseebad zu jeder Jahreszeit seine Reize hat. Einen wunderschönen Sonnenuntergang hat NWZ-Leserin Inge Gerwing aus Jaderberg dieser Tage in Dangast erlebt, ihn sogleich mit ihrer Kamera festgehalten und an die NWZ gesendet.

Dass man im Vareler Restaurant „Schienfatt“ gut essen kann, ist bereits öfter von führenden Restaurantführern hervorgehoben worden. Jetzt stellt Küchenmeister Uwe Rehs zusammen mit seiner Frau Heike Rehs die Kochkunst ihres Hauses in einem Wettbewerb unter Beweis. Das Ehepaar nimmt am Mittwoch, 27. Februar, in Emden am 2. Ostfriesischen Gastronomie-Wettbewerb mit regionalen Produkten teil. Das Motto: „Die Küste kocht wieder.“ Uwe und Heike Rehs treten mit folgendem Menü an. Vorspeise: Granatsülze auf Schwarzbrot an Feldsalat mit Spiegelei; Hauptgang: Scheiben von der Coldine-Lammkeule auf Kräuterjus, dazu Spitzkohl und Kartoffel-Apfel-Kuchen; Dessert: Sanddorneis auf Rumfrüchten im Krullkuchenblatt. Der Wettbewerb ist gleichzeitig der regionale Vorentscheid zum dritten Internationalen Gastronomy-Award Waddensea. brw/kop

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.