• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Gewerbeschau: Von Pfannenprofis und Stylisten

14.02.2014

Varel Haushaltsgeräte, Lebensmittel, Möbel, Klamotten, Schreibwaren und viele Schüler, die Fragen stellen. Für sechs Stunden hat sich die Aula der Berufsbildenden Schulen in Varel am Donnerstag in eine Bühne für 15 Ausbildungsbetriebe verwandelt. 25 Schülerinnen und Schüler der BBS Varel aus dem Bereich Einzelhandel hatten im Rahmen einer Gewerbeschau ihre Ausbildungsbetriebe vorgestellt. Alle von ihnen sind noch im ersten Lehrjahr. Nach mehreren Jahren Pause konnte die Schau erstmalig wieder in Varel stattfinden.

Hunderte Schüler

Gekommen waren Hunderte Schüler unter anderem aus den Abgangsklassen der Oberschule in Obenstrohe, und der Haupt- und Realschule in Zetel sowie die Lehrlinge im dritten Ausbildungsjahr von den Berufsbildenden Schulen in Jever.

Letztere hatten den BBS in Varel bei ihrem Vorhaben, nach mehreren Jahren endlich wieder eine Gewerbeschau ins Leben zu rufen, unterstützt und wollten sich nun das Ergebnis ansehen. Auch die Lehrerinnen im Bereich Einzelhandel, Nicole Binkhorst und Jana Knoop zeigten sich zufrieden: „Unsere Schüler haben sich sehr gut vorbereitet und konnten viele Fragen der Gäste beantworten“, sagte Knoop.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Lehrerinnen ist auch aufgefallen, wie stark sich die Azubis mit ihren Ausbildungsbetrieben schon nach kurzer Zeit identifizierten. „Jeder Schüler hat seine Arbeitskleidung getragen und wusste nach nicht einmal einem Jahr in der Lehre schon so Vieles über seinen Beruf“, sagte Knoop.

Für die Azubis war es eine willkommene Abwechslung vom sonst recht theorielastigen Alltag. „Sie konnten das Gelernte in der Praxis umsetzen und anderen jungen Menschen etwas erklären, sei es das Warensortiment, die Betriebsstruktur oder Lieferanten“, erklärte Knoop.

Identifikation mit Betrieb

Auch im Unterricht soll der Gewerbeschautag mit den Azubis noch einmal durchgesprochen werden. „Wenn alles klappt, wird die Schau in Zukunft öfter stattfinden. Vor einigen Jahren gab es so etwas schon einmal in Varel, allerdings ist die Aktion irgendwann eingeschlafen“, sagte Binkhorst. An diesem Tag waren jedoch alle hellwach.


Einen Beitrag unter   www.nwzplay.de 
Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2042
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.