• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Wiedersehen der ehemaligen Middoger Schüler

09.05.2019

Wenn man von der Schule abgegangen ist, verliert man sich oft aus den Augen. Umso schöner ist es, wenn man sich nach langer Zeit wiedertrifft. Das fand auch Ekke Schoof, Vorsitzender des Vereins Dorftreff Middoge, und hatte zum Schultreffen in die Alte Pastorei eingeladen. Von 200 Geladenen waren 80 da – die hatten sich viel zu erzählen. Sie vereinbarten auch, sich schon in zwei Jahren wieder zu treffen. Es wurden Bilder und Videos aus der Geschichte der einstigen Middoger Schule und des Dorfs gezeigt. Magret Krebs-Jürgensmann stellte Bilder und Geschichten von Familien vor, die in den 50er und 60er Jahren in Middoge lebten. Ekke Schoof wusste zu berichten, dass die erste Schule in Middoge 1863 gebaut wurde. Wie viele Schulen im Jeverland wurde sie 1939 durch einen Neubau ersetzt. Die letzte Schulleiterin bis Auflösung der Schule 1974 war Heike Büsing. Sie gehörte genau so zu den Gästen des Treffens wie die einstige Junglehrerin Kessler und die Söhne der Schulleiter Knüpling, Jacobs und Wüpker.

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.