• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Zeitung sorgt für viel Gesprächsstoff

14.03.2017

Varel Gesprächsstoff hatten die Schüler auch vorher schon, doch seitdem die Jugendlichen der 8b der Pestalozzischule Varel regelmäßig in der Nordwest-Zeitung lesen, wissen sie auch über Themen aus Politik, Wirtschaft und Sport Bescheid. Das war nicht von Anfang an so, sagt Lehrerin Margitta Laabs. „Zu Beginn des Projekts fehlte viel Hintergrundwissen und es ging auch mal ein Raunen durch das Klassenzimmer, wenn es hieß ,Jetzt lesen wir in der Zeitung’“, sagt Laabs.

Das war im Januar, als das Projekt „Lesen und Schreiben verbindet“ von der Nordwest-Zeitung, dem Bezirksverband Oldenburg (BVO) und dem Aachener Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren (IZOP) startete. Seitdem wird die Nordwest-Zeitung jeden Wochentag an die Pestalozzischule geliefert.

Die beteiligten Schulen, Tagesstätten und Pflegeheime haben die Möglichkeit, die Tageszeitung ganz individuell einzusetzen. Auch ein NWZ-Mitarbeiter stattet den Schülern im Unterricht einen Besuch ab, um Fragen rund um das Thema Tageszeitung zu beantworten und zu erfahren, wie die Schüler sich mit dem Medium auseinadersetzen und welche Themenbereiche besonders ihr Interesse wecken.

In den letzten Wochen ist die Motivation und die Neugier, das gedruckte Blatt in die Hand zu nehmen, auch bei den Jugendlichen in Varel gestiegen. Auch wenn manche Texte nicht ganz leicht zu lesen seien, sind die Schüler interessiert, was in der Welt, aber auch in der eigenen Region passiert, sagt die Lehrerin.

Marvin interessiert sich besonders für die Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft und Politik. „Auch außerhalb der Schule sitze ich morgens gerne mit einem Kaffee vor der Zeitung und lese“, sagt der Schüler. Wenn Jasmin die Tageszeitung in die Hand nimmt, blättert sie zuerst zum Sportteil. „Mich interessiert alles, was sich um Pferde und Reiten dreht“, sagt sie. Neben den Nachrichten schaut sich Michelle auch regelmäßig die Familien- und Todesanzeigen an.

Auch die Entscheidung, dass Yorick Engel zum Mensch des Jahres 2017 in Varel gewählt wurde, haben die Schüler mit großem Interesse in der Zeitung verfolgt. „Denn wir kennen ihn. Er geht auf unsere Schule“, erklären die Jugendlichen.

Im Unterricht suchen die Schüler interessante Artikel heraus und stellen sie anschließend ihren Mitschülern vor. „So kommen wir ins Gespräch und setzen uns mit verschiedenen Themen auseinander“, sagt Laabs. „So wird nicht nur das Allgemeinwissen der Schüler erweitert, auch die Lesekompetenz wird gefördert“, stellt die Lehrerin fest.


Spezial unter   www.nwzonline/lesen-und-schreiben 
Sophie Schwarz
Volontärin
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.