• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Ehemaliger Lehrer übt scharfe Kritik: „Es mangelt an allem“

11.01.2021

Zetel Kritik an der Umsetzung des Home-Schoolings kommt vom ehemaligen Lehrer Hartmut Kuhfahl aus Zetel. Er hat sich an unsere Redaktion gewandt und von seinen Erfahrungen berichtet: Hartmut und Elke Kuhfahl unterstützen Kinder und Jugendliche ehrenamtlich beim Lernen. Unter anderem betreuen sie eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien.

Kuhfahls Kritik richtet sich an das Kultusministerium: „Wir merken, dass es an allem mangelt. Die wenigsten Schüler haben eigene Laptops, viele haben keine ausreichende Internetverbindung. Jedes Unternehmen in der Größenordnung hätte eine IT-Firma beauftragt, die die digitale Infrastruktur aufbaut und wartet. Aber bei den Schulen bleibt fast alles an den Lehrern hängen. Dass die noch nicht auf die Barrikaden gegangen sind, wundert mich.“

Die Leidtragenden seien letztlich die Schüler. Bei der Betreuung der syrischen Flüchtlingsfamilie stelle er mit Erschrecken fest, wie negativ sich das Homeschooling auf die Entwicklung der Kinder auswirke. „Die Familie hat nur ein Handy, das reicht nicht. Außerdem fehlt es an Kontakten mit deutschen Mitschülern, um die Sprache zu lernen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.