• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Bildung: Zetel gönnt Varel eine Gesamtschule

17.05.2013

Varel /Zetel Die Zeteler gönnen Varel eine Integrierte Gesamtschule, aber nur, wenn auch in Zetel eine IGS eingerichtet wird, so Zetels Schulleiterin Heike Neumann. Eine Bedrohung für den Gymnasialstandort Varel durch ein Gesamtschulangebot Zetel sehe sie nicht: „Bei etwa 980 Schülern am LMG und 170 Schülern an der Außenstelle ist das Gymnasium die größte allgemeinbildende Schule in ganz Südfriesland. Hier von Bedrohung zu sprechen, ist lächerlich“. Wie berichtet, hatte der Vareler Schulausschuss das Thema Integrierte Gesamtschulen diskutiert. Beantragt haben die Oberschule Varel (in Kooperation mit dem Gymnasium) und die Haupt- und Realschule Zetel die Umwandlung in eine Integrierte Gesamtschule. Darüber wird der Kreistag spätestens im Dezember und nach einer Elternbefragung beraten, die gerade läuft (die NWZ  berichtete).

Argument aus Zetel für eine Integrierte Gesamtschule: „Das Erlernen einer zweiten Fremdsprache in der Oberstufe lehnte das LMG bisher ab und schließt damit viele qualifizierte Realschüler aus. An den Beruflichen Gymnasien werden wiederum viele Schüler abgelehnt, weil die Kapazitäten nicht ausreichen. Die Haupt- und Realschule Zetel hat etwa 520 Schüler und ist damit neben dem LMG die größte allgemeinbildende Schule in Südfriesland. Etwa 30 Schüler aus Zetel fahren jeden Morgen zur IGS Schortens. Dafür müssen Schortenser Kinder nach Sande fahren. Die befürchtete Sogwirkung wäre also bei dem Standort Zetel am geringsten. Zetelern die seit Jahren geforderte IGS zu verwehren und stattdessen eine IGS in Varel einzurichten wäre für die Zeteler ein Schlag ins Gesicht“, so Heike Neumann.

Sorge um den Erhalt einer vielfältigen Schulstruktur äußert die FDP Varel. Besonders die Oberstufen der Schulen wären bedroht, da nur bei ausreichenden Schülerzahlen unterschiedliche Profile und eine breite Kurswahl möglich seien, so Varels Vorsitzender Sören Krieghoff. So könne sich die FDP Varel eine IGS in Varel oder Zetel nur vorstellen ohne eigene Oberstufe oder innerhalb einer Kooperation im Oberstufenbereich des Lothar-Meyer-Gymnasiums und der Fachgymnasien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lesen Sie auch:
Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.