• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Zuhause für Vögel geschaffen

24.08.2016

Varel Ein Zuhause für Mausegler haben Schüler des Lothar-Meyer-Gymnasiums (LMG) in Varel geschaffen. Gemeinsam brachten sie die Nistkästen jetzt am Gebäude der Schule an. Die Nistkästen hatte Jens Schomaker, Vater eines Schülers, gebaut.

Schülervertreter der Projektklasse 9D des LMG hatten 2014 knapp 1800 Euro für die deutsche Umwelthilfe gesammelt. Die Hälfte bekamen die Schüler für eigene Projekte, die sie in Zusammenarbeit mit Martin Heinze vom Nabu umgesetzt haben. So pflanzten die Schüler Obstbäume mit alten Sorten in Schwabes Garten und beteiligten sich finanziell beim Bau und der Errichtung des Schwalbenturms in Dangast.

Das Anbringen der Nistkästen für die Mauersegler ist das vorläufige Abschlussprojekt der Klasse. Der übrige kleine Restbetrag der Spenden wurde dem Nabu zur eigenen Verwendung übergeben. Hausmeister Thorsten Müller brachte die Kästen fachgerecht am Schulgebäude an. Unterstützt wurden die Schüler vom Architekturbüro Kapels aus Zetel vertreten durch Architekt Hartmut Kapels und Sascha Biebricher. Dieses ist zuständig für die Baugerüste auf dem Schulhof im Zuge der derzeitigen Bauarbeiten am Gymnasium (die NWZ  berichtete). Durch die Gerüste wurde die Anbringung erst möglich.

Ingo Logemann vom Umweltamt des Landkreises Friesland lobte die Schüler und ihre Lehrer für ihr Engagement und wünschte sich „weitere Projekte dieser Art an deutlich mehr Schulen“. Er sagte den Schülern des LMG Hilfe und Unterstützung für weitere Umweltprojekte zu.

Die Beteiligten dankten Thorsten Müller für das Anbringen und Jens Schomaker für das Bauen der Nistkästen. Für ihn sei es selbstverständlich, den Schüler bei der Umsetzung und Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, sagte Jens Schomaker.

Schulleiterin Astrid Geisler zeigte sich erfreut, „dass es am LMG solche umweltbewussten Projekte und Schulklassen gibt, die das Schulleben interessanter gestalten“. Aber auch die Schüler freuen sich, mit ihren Projekten so viel für die Umwelt erreicht zu haben. Die Jugendlichen sind gespannt, wann die ersten Mauersegler sich in ihre Nistkästen am Vareler Gymnasium einnisten und sie diese dann vom Schulhof aus in den Pausen beobachten können.

Christian von Lindern, Umweltbeauftragter des LMG und Projektleiter, sieht seine Projekte als gewinnbringend für die umweltbewusste und nachhaltige Entwicklung der Schüler im Umgang mit der Natur und ihrer Umwelt. Er freue sich sehr über die vielen positiven Rückmeldungen aus dem Umfeld und der Bürger, sagte der Umweltbeauftragte. Er wünscht sich weitere Unterstützung und vor allem viele Nachahmer, die sich diese Projekte als Vorbild nehmen und selbst aktiv werden und handeln.