• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Bildung

Mariengymnasium: „Zukunft liegt in Ihrer Hand“

17.06.2017

Jever Unter dem tosenden Applaus von Eltern, Geschwistern und Kollegium haben 120 Abiturientinnen und Abiturienten des Mariengymnasiums am Donnerstag in der Stadtkirche Jever ihre Abi-Zeugnisse in Empfang genommen. „Sie haben es geschafft“, sagte Schulleiter Frank Timmermann in seiner Ansprache.

Unter dem Motto „gute Zeiten – schlechte Zeiten“ warf Timmermann einen Blick auf die Weltlage. Die Grundregeln geraten ins Wanken, Europa drohe zu zerbrechen. Die Lehrer des Mariengymnasiums hätten den Abiturienten demokratische Werte vermittelt, Fakten einzuordnen, sich ein Urteil zu bilden und ihre Meinung kundzutun. Timmermann appellierte: „Es liegt an Ihnen, deutlich zu machen, was Ihnen wichtig ist.“ Und: „Unsere Zukunft liegt in Ihrer Hand!“

Auch Susanne Schneider, die fürs Kollegium sprach, betonte: „Es ist an der Zeit, für Europa einzutreten: Das ist Eure Zukunft.“ Und sie forderte die Abiturienten auf: „Lasst Euch nicht von Schweigen umhüllen, sondern lasst von Euch hören.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Glückwünsche sprachen auch stellvertretende Landrätin Mariann Kaiser-Fuchs, Renate Janßen-Niemann, Vorsitzende des Ehemaligen-Vereins, Bürgermeister Jan Edo Albers und Elternratsvorsitzender Bernd Brüggemann aus. Pastor Thorsten Harland hatte in seiner Begrüßung den jungen Leuten geraten: „Brechen Sie auf – am sicheren Ufer zu bleiben, ist keine Alternative.“

Leicht ironisch gefärbt die Abschlussrede des Jahrgangs: Felix Veitl und Niels Onken resümierten in ihrem Rückblick auf ihre Zeit am Mariengymnasium: „Wir haben es schon ganz gut getroffen, wir hatten eine gute Zeit.“

Unter den zahlreichen, für ihre besonderen Leistungen geehrten Abiturienten wurden drei zusätzlich gewürdigt: Hanna-Maria Paul hat mit der Note 1,1 das beste Abitur geschafft. Kim Nia Nolle liegt mit dem Notendschnitt von 1,2 nur knapp hinter ihr. Beide jungen Frauen wurden von der Schule für die Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen. Dritter im Bunde ist Mustafa Fakhro, der für sein herausragendes Engagement für ein Stipendium vorgeschlagen wird.

Stehenden Applaus erhielten von den nun ehemaligen Schülern der stellvertretende Schulleiter Dr. Martin Lichte und Oberstufen-Koordinator Norbert Neubauer: Beide gehen in Ruhestand.

Die Abiturienten hatten das musikalische Begleitprogramm ihrer Entlassfeier diesmal komplett selbst mit Frauke Harland gestaltet: Den Schluss bildete das gemeinsame Lied „Auf uns“ von Andreas Bourani.

Besonders ausgezeichnet: Kim Nia Nolle (links), Hanna-Maria Paul und Mustafa Fakhro. BILD: Melanie Hanz

Die Abiturientinnen und Abiturienten des Mariengymnasiums

120 junge Leute haben am Mariengymnasium ihr Abitur bestanden. Sie erhielten am Donnerstag ihre Zeugnisse. Verabschiedet wurden: Karim Abdel Nabi, Jil Abels, Thorben Arians, Maria Basow, Jan-Phillip Beck, Jari Begemann, Einar Behnke, Hendrik Bents, Julian Besuden, Nina Biesterfeldt, Henning Alexander Blös, Bente Bruhnken, Mika Fynn Buchmann, Maximilian Czarczinski, Matthis Damm, Björn Denker, Kira Eckardt, Keno Edzards, Wiebke Eilers, Jonas Eisenhauer, Mustafa Fakhro, Jule Froehlich, Julian Fuchs, Dennis Gärtner, Alexander Garves, Dat HaNgoc, Jacob Habben, Mariam Haji, Anneke Harland, Cord Harms, Lisa Heidorn, Michel Heidorn, Laura Henke, Dominik Henning, Tim Friedrich Hey, Lena Hicken, Tilko Hobbie, Kai Christian Hochmuth, Fritz-Michael Hoffmann, Sarah Hoin, Jana Hollje, Emily Hossfeld, Anna Maria Huntgeburth, Aiske Isigkeit, Jane Sina Jäger, Daaje Anna Janssen, Eimo Jann Janssen, Ilda Janssen, Malte Janßen, Marie Janssen, Hanna Jeschull, Tasja Jürgens, Lynn Romea Kasper, Jennifer Klöver, Kris Oliver Kolbe, Sina Marie Koscheck, Tabea-Sophie Krupa, Jannis Kuck, Tobias Kuhn, Kevin Kutsche, Laura Landwehr, Nico Lange, Paula Lehmann, Felix Lindig, Philipp Lindig, Fabian Majewski, Jonas Mogwitz, Carsten Oliver Montag, Dominika Müller, Berit Müller-Meinhard, Praveen Nagarajah, Lara Niemann, Kim Nia Nolle, Nils Oelfke, Niels Onken, Nicola Otten, Hanna-Maria Paul, Jaclyn Penshorn, Tonya Poeran, Jason Prause, Lara Antonia Rau, Dominik Reeb, Emilio Reelfs-Werdermann, Jule Reese, Luca Reiners, Leon Richter, Inga Maria Rochsburg, Maja Roos, Tessa Carolyn Roos, Lea Rüstmann, Malte Ailert Saathoff, Manuel Salewski Ailina Sassen, Julia Johanna Schepers, Anna Scherf, Ewke Scherf, Anna Schmidt, Céline Schmidt, Robin Schneider, Sina Schneider, Dana Schortmann, Luise Schulz, Anna-Lena Stille, Nils Stoffers, Evke Stolz, Lena-Maria Stratmann, Tessa Carlotta Tomczak, Sophie Uden, Kai Ulferts, Kea Anja Ullrich, Felix Veitl, Kristian Völk, Alexander von Ewegen, Anna Waters, Jonas Wiedemann, Lennard Wilke, Antje Willms, Swantje Winter, Tomas Raphael Woida, Anne Zimmermann.


Video unter   www.youtube.com/nwzplay 
Video

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.