• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Landkreis will kein Tempolimit

26.06.2019

Driefel Mehrere Anwohner aus Driefel waren am Montagabend zur Sitzung des Bau- und Wegeausschusses der Gemeinde Zetel ins Rathaus gekommen: Sie hoffen, dass auf dem Driefeler Esch vom Naturbad Südenburg bis nach Driefel eine Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt wird. Auf dem Weg ist Tempo 100 erlaubt – allerdings unter Berücksichtigung der Begebenheiten. Das bedeutet, dass von den Autofahrern erwartet wird, dass sie nur so schnell fahren, wie es der Zustand des Weges und das Verkehrsaufkommen zulassen.

Die Anwohner meinen, dass viele Autofahrer genau das nicht tun: Sie würden zu schnell fahren, manchmal sogar rasen, und den Weg als Abkürzung vom Zeteler Ortskern in Richtung Autobahn benutzen.

Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) hat einen Antrag formuliert, in dem sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem Zeteler Esch fordert. Allerdings ist als Verkehrsbehörde der Landkreis für Tempolimits zuständig. Und der Landkreis halte eine Geschwindigkeitsbegrenzung nicht für notwendig, wie der Ausschussvorsitzende Gerhard Rusch (SPD) erklärte. Eine Erhebung des Verkehrsaufkommens und der Geschwindigkeiten habe ergeben, dass die Verkehrsteilnehmer im Durchschnitt mit angepasster Geschwindigkeit fahren, nur in seltenen Fällen schneller als Tempo 80.

Die Politiker des Fachausschusses haben nun die Kreistagsmitglieder aus Zetel gebeten, sich dennoch beim Landkreis noch einmal für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der schmalen Straße einzusetzen.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.