• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Feuerwehr befreit Schwangere

31.05.2017

Obenstrohe Weil sie einer Katze ausweichen wollte, ist eine schwangere Frau mit ihrem Auto verunglückt und hat sich dabei leicht verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, befuhr die 33-jährige Varelerin am Montagabend kurz vor Mitternacht den Haidweg in Obenstrohe. Als sie das Tier erblickte, riss die Fahrerin das Steuer herum, geriet auf die Bepflanzung einer Fahrbahnverengung und kollidierte dort mit einem kleinen Baum.

Der Wagen kippte nach dem Aufprall auf die linke Seite. „Die Frau war ansprechbar, konnte sich aber nicht von alleine aus dem Fahrzeug befreien“, sagte Marc Röseler, Ortsbrandmeister der dazu alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Obenstrohe. „Mit einer Steckleiter konnte die Frau in Begleitung eines Kameraden schonend aus ihrem Auto geborgen werden“, berichtete der Einsatzleiter. Der Rettungsdienst übernahm die 33-Jährige und brachte sie nach der Erstversorgung zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus.

Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von rund 8300 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Ortswehr Obenstrohe war mit zwei Fahrzeugen und 15 Kameraden im Einsatz.

Olaf Ulbrich
Redaktionsleitung Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2501

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.