• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Giftköder sofort bei Polizei melden

09.04.2016

Varel Giftköder sind der Albtraum eines jeden Hundehalters. Meist liegen sie an beliebten Strecken aus und werden während des Gassi gehens von den Vierbeinern gefressen. Auch unter den Vareler Hundehaltern macht sich in diesen Tagen Verunsicherung breit. In sozialen Netzwerken im Internet wird das Thema diskutiert. Mehrere Köder seien bei Spaziergängen im Stadtgebiet gefunden worden, heißt es dort. Gegenseitig warnen sich im Internet die Halter.

Bei der Polizei sei bisher kein Fund zur Anzeige gebracht worden, erklärte am Freitag Polizeioberkommissar Sven Schwarz von der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland auf Anfrage der NWZ . Er bittet, in jedem Fall entsprechende Funde von möglichen Ködern sowie sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen immer direkt der Polizei zu melden.

Erreichbar ist die Polizeidienststelle Varel unter Tel. 04451/9230. Die Polizei Wilhelmshaven ist unter der Telefonnummer 04421/9420 oder im Notfall unter 110 zu erreichen.

Melanie Jepsen
Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2504

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.