• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Vierjährige Mädchen geraten vor Hooksiel in Seenot

20.06.2019

Hooksiel Einsatz für die Seenotretter vor Hooksiel: Zwei Kinder und drei erwachsene Schwimmer waren am Mittwochnachmittag vor der Küste des Wangerlandes in eine gefährliche Situation geraten. Ihre Rettung verdanken sie der Besatzung einer Segelyacht und den Seenotrettern der Station Hooksiel der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Gegen 13.25 Uhr baten die Wasserretter der DLRG die Seenotretter der DGzRS um Unterstützung. Vor dem Hooksieler Strand waren zwei vierjährige Mädchen mit einem Badetier abgetrieben. Ihre Väter und eine DLRG-Rettungsschwimmerin schwammen den beiden hinterher. Der starke Tidenstrom drohte jedoch, ihre Rückkehr an den Strand aus eigener Kraft unmöglich zu machen. Der Seenotrettungskreuzer Bernhard Gruben/Station Hooksiel ließ unverzüglich sein Tochterboot Johann Fidi zu Wasser.

Noch während seiner nur wenige Minuten dauernden Anfahrt rettete die Besatzung einer im Revier fahrenden Segelyacht die beiden Mädchen rund 900 Meter vor dem Strand am südwestlichen Ende des Muschelfeldes: Der Skipper Jörg Schleebaum (Segelkameradschaft Horumersiel) mit seinem Boot „Westergast“ und zwei Besatzungsmitgliedern an Bord hatte die Mädchen in der See treibend entdeckte und fischte sie aus dem Wasser. Seine Yacht hat gut zwei Meter Tiefgang – die Mädchen waren also weit draußen.

Sie klammerten sich an das große Schwimmtier, hatten nicht einmal Schwimmflügel um. Heißt: wären sie ins Wasser gefallen – sie wären einfach weggewesen. Die Seenotretter nahmen die erschöpften Väter und die Rettungsschwimmerin an Bord. Die fünf Geretteten wurden in den Hooksieler Außenhafen gebracht. Dort kümmerte sich der Landrettungsdienst um sie. Alle sind mit dem Schrecken davongekommen.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.