• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Feuerwehren 14 Stunden im Pumpeinsatz in Hooksiel

31.07.2017

Hooksiel Das war eine kurze Nacht für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hooksiel und ein umso längerer Einsatztag: Das Gewitter, das in der Nacht zu Sonntag niederging, hat zum Dauereinsatz der Wehr geführt – Verstärkung erhielten die Hooksieler von den Wehren Waddewarden und Hooksiel.

14 Stunden lang pumpten die 35 Einsatzkräfte voll gelaufene Keller leer und Gräben aus – das Wasser von 14 Einsatzstellen im Bereich der Viethstraße musste über den Deich gepumpt werden, weil nichts abfloss.

Den Dauereinsatz machten offenbar die Pumpen nicht mit: Sowohl die Pumpe des Hooksieler LF16 als auch die Pumpe der Waddewarder Tragkraftspritze gaben den Geist auf. „Das ist mehr als ärgerlich, denn damit stehen die Feuerwehrfahrzeuge bis auf weiteres nur eingeschränkt für ihre eigentlichen Aufgaben, nämlich die Brandbekämpfung, zur Verfügung“, sagte Holger Ulfers (SPD), Vorsitzender des Wangerlän­der Feuerschutz-Ausschusses und des Kreis-Ausschusses für Feuerlöschwesen.

Er sieht in den Überschwemmungen ein grundsätzliches Problem, das dringend angegangen werden muss: „Früher haben die Anlieger von Entwässerungsgräben ihre Wasserläufe gereinigt, damit so etwas nicht passiert.“ Doch heute würden die Gräben als Biotope behandelt. „Die Gräben sind jedoch nichts weniger als Biotope – werden sie nicht regelmäßig gesäubert, bekommen wir das Wasser nicht mehr weg“, betont er.

Er will Landkreis, Gemeinde, OOWV, Feuerwehr und Sielacht deshalb an einen Runden Tisch holen, um das Entwässerungsproblem zu lösen.

Auch in Accum musste die Feuerwehr Sonntagnacht ausrücken: Ein Keller in einem Haus an der Wilhelmshavener Straße drohte vollzulaufen. Mit Hilfe einer Tauchpumpe wurde das Wasser abgepumpt. Nach einer halben Stunde konnten die eingesetzten Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.