• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Mann leblos am Steuer entdeckt

16.01.2019

Jever Trotz des Eingreifens von drei Ersthelfern kam für einen 47-Jährigen aus Wittmund jede Hilfe zu spät: Er war von einem 27-jährigen Wilhelmshavener am Montagnachmittag leblos in seinem Auto in Jever entdeckt worden. Dem Wilhelmshavener war das Fahrzeug aufgefallen, weil es mit laufendem Motor an der Adolf-Ahlers-Straße stand.

Der Fahrer zeigte keine Lebenszeichen – der Ersthelfer aus Wilhelmshaven bat deshalb einen 21-Jährigen aus Wittmund, der gerade vorbeifuhr, den Notruf zu wählen. Zusammen mit einer 25-jährigen Passantin aus dem Wangerland hoben die beiden Männer unter Anleitung des Disponenten in der Rettungsleitstelle den leblosen Fahrer aus dem Auto. Doch ihre Wiederbelebungsversuche bis zum Eintreffen der Rettungskräfte blieben leider ohne Erfolg: Der 47-Jährige starb am Einsatzort. Die Todesursache ist bislang unklar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.