• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Aktionen von Rettern und Helfern

03.05.2019

Jever /Schortens 15 Organisationen – und alle fahren Blaulicht. Fast jedenfalls: Die Straßenmeisterei blinkt orange. Dennoch ist auch sie beim 1. Blaulichttag dabei.

Am Samstag, 11. Mai, fahren Deutsches Rotes Kreuz und DLRG, die Freiwilligen Feuerwehren Schortens und Jever, die Johanniter, die Notfallseelsorge und das Polizeikommissariat Jever, die Rettungshundestaffel Ems-Jade und das Technische Hilfswerk, Verkehrswacht Jeverland und Weißer Ring, außerdem die Bauhöfe Schortens und Jever, die Straßenmeisterei Jever sowie Tourist-Infos beider Städte und Ordnungsamt Jever Fahrzeuge und Material auf den großen umzäunten Platz an der Jeverschen Straße zwischen Famila und Tankstelle. Von 10 bis 17 Uhr präsentieren sie sich mit Ausstellungen und Vorführungen und zeigen, was sie können und wofür sie da sind.

„Eine gute Idee wurde zum interkommunalen Projekt“, freut sich Jevers Bürgermeister Jan Edo Albers: Die CDU-Fraktion im jeverschen Rat hatte im Herbst 2018 die Idee vom THW Jever mitgebracht – schnell war der Blaulichttag beschlossene Sache. Und da die Rettungs- und Hilfsorganisationen ohnehin interkommunal im Einsatz sind, stand schnell fest, dass auch die Stadt Schortens mit im Boot ist.

„Das kann ein echtes Aushängeschild unserer Städte werden“, ist Albers sicher. Denn das Programm, das die 15 Organisationen auf die Beine gestellt haben, hat es in sich. Nicht nur, dass es alle Arten von Einsatz-Fahrzeugen und Einsatz-Gerät zu sehen gibt – es wird auch jede Menge praktische Vorführungen geben. So baut die DLRG ihren 40 Kubikmeter-Tauchcontainer auf und arbeitet unter Wasser, die Feuerwehren zeigen eine Feuerwehrmodenschau, die Johanniter führen die Einsatzschritte am Unfallort vor und die Vierbeiner der Rettungshundestaffel zeigen ebenfalls, was sie können.

„Da wird erheblicher Aufwand getrieben“, weiß Schortens’ Bürgermeister Gerhard Böhling. Er dankt den Hauptamtlichen, aber insbesondere auch den Ehrenamtlichen der Blaulicht-Organisationen für ihr Engagement. Der Standort im „Grenzgebiet“ zwischen Schortens und Jever sei absichtlich gewählt worden – auch, um die grenzübergreifende Zusammenarbeit zu betonen, so Böhling. Der Blaulichttag soll künftig alle zwei Jahre stattfinden.

1. Blaulichttag Schortens-Jever

Der Blaulichttag findet am Samstag, 11. Mai, von 10 bis 17 Uhr auf dem Gelände zwischen Famila-Markt und Tankstelle an der Jeverschen Straße statt.

Insbesondere für die Kinder haben die 15 Blaulicht-Organisationen ein buntes Programm zusammengestellt:
 die Johanniter bieten Kistenklettern, Hüpfburg sowie um 11, 13 und 15 Uhr Kuchenbacken und Verzieren in der Feldküche an.
 die Polizei organisiert eine begleitete Krimirallye
 das THW hat ebenfalls Mitmachaktionen für Kinder.
 das DRK ist mit Hüpfburg und Kinderzirkus dabei.

Auf der Bühne gibt es Präsentationen und Vorträge:
 „Straftaten gegen ältere Menschen – falsche Polizeibeamte“ und „Fit im Alter – Verkehrssicherheit für ältere Menschen“ von Polizei/Verkehrswacht
 „Präsentation des THW, Vorstellung der Jugendarbeit“
 „Notfallseelsorge – was wir tun“
 Feuerwehrmodenschau – Sicherheitskleidung
 Johanniter: „Arbeitsabläufe am Unfallort“

Mehrmals führt die Rettungshundestaffel Ems-Jade das Können ihrer Mensch-Hund-Teams vor. Und alle gemeinsam zeigen einen Einsatz bei einem Verkehrsunfall.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.