• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Von falschen Freunden ausgenutzt

29.10.2019

Jever /Schortens Weil er sich von einer Clique wiederholt breitschlagen ließ, Drogen „in nicht geringer Menge“ zu besorgen, ist ein 29-Jähriger aus Schortens am Montag vor dem Amtsgericht Jever zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten und zu einer Geldauflage von 500 Euro verurteilt worden. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Der Angeklagte, der einen soliden Lebenswandel führt, zeigte sich geständig, bereut seine Taten und konnte glaubhaft versichern, sich durch die Kurierfahrten und Drogengeschäfte nicht selbst bereichert zu haben.

„Heilender Schock“

„Ich kann mir nicht erklären, warum ich das gemacht habe“, sagte der Angeklagte. Eine Hausdurchsuchung, bei der Drogen und Drogenutensilien gefunden worden waren, habe bei ihm einen „heilenden Schock“ verursacht. Er habe sein Leben im Griff und wolle mit den drei anderen nichts mehr zu tun haben.

Der 29-Jährige war über den Freund seiner Cousine an die Clique geraten. Dort wurden regelmäßig Drogen konsumiert. Mehrfach hatten die finanziell klammen Kumpels ihr Geld zusammengekratzt, mal 200, mal 350 oder gar 400 Euro, und den Schortenser überredet, davon Drogen für den Eigenbedarf zu beschaffen.

Marihuana besorgt

Der 29-Jährige kontaktierte dazu einen früheren Arbeitskollegen in Elsfleth, der ihm Marihuana verkaufte. Davon, dass einer aus der Schortenser Clique Drogen weiterverhökerte, habe er nichts gewusst, betonte er. Er selbst habe nur einmal etwas ausprobiert, weil er wegen wechselnder Schichten oft schlecht schlafe. „Aber das brachte nichts, ich war danach wie gerädert.“

Insgesamt drei Fälle des unerlaubten Erwerbs von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und ein Fall von „geringer Menge“ wurden an einem einzigen Verhandlungstag abgehandelt. Dem geforderten Strafmaß der Staatsanwaltschaft schloss sich auch die Verteidigung an.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.