• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Blaulicht: Betrunkener randaliert am Bahnhof

16.03.2020

Jeverland Einbruch ins Reisebüro in Jever an der Wangerstraße: Am Sonntag gegen 7.30 Uhr alarmierte ein Spaziergänger die Polizei, weil er entdeckt hatte, dass bei dem Reisebüro ein Fenster offensteht. Das Fenster wurde aufgebrochen, stellte die Polizei dann fest. Augenscheinlich wurde jedoch nichts entwendet. Die Polizei Jever erbittet Zeugenhinweise unter Tel. 04461/92 110.

Bereits am Freitag gegen 17.24 Uhr musste ein 60-Jähriger mit seinem Daimler in Sande auf dem Oldenburger Damm plötzlich scharf bremsen, weil ein Auto haarscharf vor ihm nach von der Bahnhofstraße einbog. Der 60-Jährige wich auf die Berme aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und überfuhr einen Leitpfosten. Das andere Fahrzeug fuhr weiter. Die Polizei Jever sucht Zeugen: Tel. 04461/92 110.

Reifenplatzer auf B 210

Nach einem Reifenplatzer ist am Samstag gegen 11.15 Uhr ein Auto mit Anhänger auf der B 210 in Höhe Schortens ins Schleudern geraten. Das Gespann des 46-Jährigen prallte gegen die Leitplanke. An der Leitplanke, am Pkw und am Anhänger entstand Sachschaden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Samstagabend wurde die Polizei zum Bahnhof in Jever gerufen, da dort ein Mann randalierte: Wie sich herausstellte, warf der Mann mehrere Fahrräder ins Gleisbett und zerstach mit einem Messer einen Autoreifen. Da er sich nicht beruhigen ließ, wurde er zur Ausnüchterung – er hatte 2 Promille – in Gewahrsam genommen.

Gegen ihn wurden mehrere Strafanzeigen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, Sachbeschädigung und Beleidigung eingeleitet.

Autos beschädigt

In der Nacht zu Samstag wurden im Stadtgebiet Jever zudem mehrere Pkw beschädigt – unter anderem an der Anton-Günther-Straße, Mooshütter Weg und Oestringer Weg. In zwei Fällen wurden die Außenspiegel abgetreten und in einem Fall wurde die Seitenscheibe eingeschlagen. In unmittelbarer Nähe sollen drei Jugendliche gesehen worden sein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Jever zu melden unter Tel. 04461/ 92 110.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.