• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Polizei: Discobesucher will mit Falschgeld zahlen

03.04.2018

Jeverland Mit Falschgeld hat ein 20-Jähriger am frühen Morgen des Ostermontag versucht, seine Zeche in einer Sander Disco­thek zu bezahlen. Den Mitarbeitern fiel die gefälschte Banknote sofort auf, sie riefen die Polizei. Bei einer Durchsuchung des Mannes wurden weitere Falsifikate gefunden und sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Inverkehrbringens von Falschgeld eingeleitet.

Mit Fälschungen war zudem ein 28-jähriger Autofahrer unterwegs, den die Polizei am Osterwochenende in Altmarienhausen anhielt: Er fuhr mit einem nicht zugelassenen Auto auf öffentlichen Straßen. Um aber den Anschein dafür zu erwecken, waren an dem Fahrzeug gefälschte Kennzeichen mit gefälschten Plaketten (Zulassungsstempel und TÜV) angebracht. Der Mann hat sich ein Strafverfahren we­­gen Urkundenfälschung und wegen des Verstoßes ge­gen das Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz eingehandelt.

Opfer eines Diebstahls wurde eine ältere Frau am Gründonnerstag gegen 17 Uhr im Netto-Markt an der Elsa- Brand­ström-Straße in Schortens. Ihren Einkaufsbeutel mit Geldbörse hatte sie während ihres Einkaufes an den Einkaufswagen gehängt. Ein unbekannter Täter nutzte in einem unbeobachteten Moment die Gelegenheit, den Einkaufsbeutel zu entwenden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Schortens unter Tel. 04461/918790 in Verbindung zu setzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zeugen haben am späten Nachmittag des Karfreitag am Alten Markt einen Knall vernommen und beobachtet, wie ein Mann beschädigte Fahrzeugteile vom Boden aufhob und sich zu Fuß davonmachte. Polizeibeamte stellten fest, dass der Fahrer eines silbernen Mercedes vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen Gartenzaun beschädigt hat. Die Ermittlungen nach dem Autofahrer, gegen den ein Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort läuft, dauern an.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.