• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Zwei Leichtverletzte bei Frontalzusammenstoß

29.04.2019

Jeverland Auf der Straße Im Gewerbegebiet in Schortens hat es am Freitag gegen 11.15 Uhr gekracht: Drei Autos waren in den Unfall verwickelt, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zu dem Unfall kam es, als der Fahrer eines schwarzen Golf mit Wilhelmshavener Kennzeichen einer 54-Jährigen mit einem weißen Polo auf der abknickenden Vorfahrtstraße Richtung Nordfrostring die Vorfahrt nahm: Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste die 55-Jährige scharf bremsen – der hinter ihr fahrende 62-jährige Fahrer eines blauen Dacia rammte sie von hinten.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Der Wilhelmshavener Golf-Fahrer fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht Zeugen bzw. Hinweis auf den Unfallflüchtigen unter Tel. 04461/91 87 90.

Zwei Leichtverletzte mussten bei einem Unfall am Samstag um 9.15 Uhr an der Kreuzung Jeversche Straße/Moorwarfer Gastweg versorgt werden: Die 31-jährige Fahrerin eines Hyundai wollte von der Jeverschen Straße nach links in den Moorwarfer Gastweg einbiegen und übersah laut Polizei vermutlich wegen der tief stehenden Sonne, dass ihr ein Auto entgegenkommt. Beim frontalen Zusammenstoß wurden die beiden Fahrerinnen vermutlich durch die auslösenden Airbags leicht verletzt. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 20 000 Euro.

Die Unfallstelle musste zur Versorgung der Verletzten und die Bergung der Autos für etwa anderthalb Stunden gesperrt werden. Da Betriebsstoffe ausliefen und die Fahrbahn gereinigt werden musste, kam auch die Freiwillige Feuerwehr Schortens mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften an der Unfallstelle zum Einsatz.

Die Polizei bittet um Hinweise darauf, wer in Sande unterhalb der Kanalbrücke Alt-Marienhausen vier Autoreifen samt Felgen entsorgt hat. Eine Spaziergängerin entdeckte die Reifen am Samstag um 18.40 Uhr an der Böschung. Die Räder sind separat in weiße Plastiktüten verpackt. Bei den Reifen, die auf Stahlfelge aufgezogen sind, handelt es sich um zwei Semperit Comfort Life und zwei Barum Brillantis. Alle vier haben die Größe 175/65 R 14. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 04461/92 110.

Vier Jugendliche haben am Samstag gegen 22.55 Uhr in Jever am, Schlossgang eine Grundstücksmauer unter anderem mit grau-schwarzen Ziffern beschmiert. Die zwei Mädchen und zwei Jungen wurden bei der Tat beobachtet, als die Polizei eintraf, waren sie aber schon gegangen. Die Polizei in Jever sucht die vier Farbschmierer, Tel. 04461/92 110.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.