• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

„Kinderfinder“ weisen Rettern den Weg

12.05.2011

HOOKSIEL Die Freiwillige Feuerwehr Hooksiel hält am Freitag, 13. Mai, ihren Rauchmeldertag ab. Die Infoveranstaltung findet von 13 bis 19 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus statt. Gudrun und Michael Beering informieren Interessierte über Rauchmelder und andere Brandschutzthemen. Dazu gibt es auch Vorführungen.

Besonderes Augenmerk will die Feuerwehr auf die „Kinderfinder“ lenken: Die dreieckigen Aufkleber mit knallgelben Buchstaben auf grünem Hintergrund machen im Einsatzfall die Retter der Feuerwehr darauf aufmerksam: Hier könnten Kinder sein.

Kinder reagieren bei einem Feuer oft unvorhersehbar, verstecken sich etwa im Schrank oder unter dem Bett, weiß die Feuerwehr. Den Einsatzkräften hilft deshalb jeder Fingerzeig darauf, dass sich Kinder in einer brennenden Wohnung befinden können – auch wenn Bewohner oder Nachbarn nicht ansprechbar sind. Der „Kinderfinder“ soll, versehen mit dem Namen des Kindes, an die Tür des Kinderzimmers geklebt werden und weist somit den Einsatzkräften auch unter schwerem Atemschutz den Weg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.