• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Feuerwehren: Mehr Aufgaben in größerem Bezirk

23.01.2013

Accum Die Freiwillige Feuerwehr Accum stellt sich auf steigenden Umfang der Aufgaben ein, sagte bei der Jahreshauptversammlung jetzt Ortsbrandmeister Rene Oelrichs-Garcia.

Gewachsen sind die Aufgaben im Löschbezirk, es sind weitere neue Gebäude und Gebiete hinzugekommen, wie etwa die Erweiterung des Pflegeheimes in Accum, der Neubau des Arvato-Gebäudes in Roffhausen und der Neubau des neuen Logistik-Zentrums von Hermes im Jade-Weser-Park. Im Löschbezirk liege zudem auch ein Abschnitt der neuen Ortsumgehung von Schortens.

„Diese Entwicklung wird sich fortsetzen“, sagte der Ortsbrandmeister und wies auf die geplante große Lebensmittelfabrik in Roffhausen hin.

In seinem Jahresbericht hatte Oelrichs-Garcia insgesamt 5346 Stunden der Aktiven seiner Wehr für Einsätze und andere Aufgaben aufgelistet. Für die Einsatzabteilung gab es 25 Einsätze, wobei die Feuerwehrleute 353 Stunden Dienst geleistet haben. In Erinnerung wird davon der Brand in der Gaststätte „Waldschänke“ in Schoost bleiben. Der Weg war weit und die Straßen spiegelglatt. Vergessen werden auch nicht ein Carportbrand und ein Brand in der Lackiererei der Firma Osterkamp. Bei diesen und in anderen Fällen habe sich gezeigt, dass die Wehren aus Schortens, Sillenstede und Accum wie eine große Wehr zusammenarbeiten. Um eine optimale Vorbereitung für die Einsätze zu gewährleisten, haben die Mitglieder wieder viele Ausbildungen absolviert.

Für die Aufgaben stehen in der Wehr Accum 38 aktive Mitglieder zur Verfügung. Die Zahl der Alterskameraden beträgt 12, auch in der Jugendwehr sind 12 Mädchen und Jungen. Die Jugendwehr hat nach erfolgreicher Ausbildung im vorigen Jahr drei Nachwuchskräfte an die Einsatzabteilung überstellt. Zwei aktive Mitglieder traten der Wehr als „Quereinsteiger“ bei, und ein früheres Mitglied ist wieder aktiv geworden. So ist die Einsatzabteilung gut aufgestellt.

Für viele Amtsträger war die Amtszeit abgelaufen, die Wiederwahl oder Neuwahl ging jedoch zügig über die Bühne. Abgelaufen ist auch die Amtszeit des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Jens Hillers. Die Feuerwehrkameraden schlugen eine Verlängerung um sechs Jahre vor. Die formelle Entscheidung darüber trifft der Stadtrat.

Nicht fehlen durften die Beförderungen: Lena Hoffmann wurde zur Feuerwehrfrau ernannt. Neue Feuerwehrmänner sind Daniel Peters, Keno Janßen und Niklas zur Mühlen. Befördert wurde Oliver Bents zum Hauptfeuerwehrmann und Robert Kütbach zum Oberfeuerwehrmann.

Seit 1988 ist Karl Harms in der Wehr Accum als Chronist tätig. Er gab seien 25. und letzten Bericht. Nunmehr wird sein Sohn Daniel diese Aufgabe übernehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.