• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Feuerwehr Hooksiel: Neue Spitze und mehr Dienste

27.01.2014

Hooksiel „Das Jahr 2013 stand im Zeichen von Veränderungen“, sagte Jörg Nöchel, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Hooksiel, bei der Jahreshauptversammlung am Sonnabend im Gerätehaus. Er hielt seinen ersten Jahresbericht, denn er war erst im Februar 2013 nach nur zehn Monaten Mitgliedschaft in der Hooksieler Ortswehr an die Spitze gewählt worden.

Allerdings hatte der zugezogene Neue bereits in Hessen langjährige Feuerwehrerfahrungen gesammelt und die entsprechenden Lehrgänge besucht. Aus Hooksiel kommt sein Stellvertreter Patrick Obst.

„Wir haben uns recht schnell eingefunden in das Tagesgeschäft und einige Veränderungen vorgenommen“, sagte Nöchel. So habe man die Zahl der Ausbildungsdienste verdoppelt. Ab März habe man jede Woche einen Dienst angeboten. Jedes Mitglied habe mindestens einen Lehrgang besucht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ruhigeres Fahrwasser

Veränderungen habe es zudem im Ortskommando gegeben.

Mit einem Schiff, das wieder in ruhiges Fahrwasser gekommen sei, verglich der stellvertretende Gemeindebrandmeister des Wangerlands Horst Siefken die Freiwillige Feuerwehr Hooksiel. Die Reederei habe nun die Aufgabe, ihre Schiffe so auszustatten, wie der germanische Lloyd es gerne hätte, sagte er in Richtung der anwesenden Kommunalpolitiker, die verständnisvoll nickten.

Die Hooksieler Wehr hat derzeit 63 Mitglieder, sieben mehr als im Vorjahr. Aktiv sind 27, passiv zwei, 16 Mitstreiter (plus sechs) hat die Jugendwehr und 18 (plus eins) die Alters- und Ehrenabteilung.

Diese absolvierten zusammen 6298 Dienststunden. Die Zahl der Einsätze stieg um 15 auf 40 an. Neben zehn Bränden und zwei Unfällen rückten die Feuerwehrmänner zu 27 Hilfeeinsätzen aus. Das habe an den schweren Stürmen gelegen, berichtete Nöchel. Er untermalte seine Statistik mit Fotos von Sturmschäden.

„Es gibt heute etwas ganz Besonderes, nämlich die Ehrung von 180 Jahren Feuerwehr“, sagte der stellvertretende Kreisbrandmeister Olaf Fianke.

Er zeichnete Winfried Grönke und Gerhard Keemann für 40-jährige Mitgliedschaft aus. Genauso lange ist Carsten Behnk in der Wehr. Da er bei der Jahreshauptversammlung nicht anwesend war, wird seine Ehrung gesondert erfolgen.

60 Jahre bei Feuerwehr

Noch länger in der Feuerwehr ist Karl-Friedrich Voss. Er wurde unter dem Beifall der stehenden Wehrmitglieder und Gäste für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Fianke hatte neben der Ehrung eine weitere Aufgabe. Er beförderte Ortsbrandmeister Jörg Nöchel zum Brandmeister.

In diesem Jahr wird es in Hooksiel bei der Feuerwehr etwas zu feiern geben: Der Förderverein, der die Feuerwehr bei der Ausstattung mit zusätzlichen Gerätschaften und Werkzeug unterstützt, die sich die Gemeinde Wangerland nicht leisten kann, wird zehn Jahre alt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.