• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Langediers soll Ortsbrandmeister bleiben

17.02.2018

Neuenburg Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Neuenburg in diesem Jahr bei den Sturmeinsätzen. Alleine 122 Stunden leisteten die Kameraden bei dem großen Sturmeinsatz nach dem Sturmtief „Xavier“ im Oktober. Mehr als 50 umgestürzte Bäume und größere Äste haben sie im gesamten Ortsbereich entfernt. Das berichtete Ortsbrandmeister Harm Langediers bei der Jahreshauptversammlung.

Zu der Versammlung waren neben den zahlreichen aktiven Kameraden auch Vertreter der Altersabteilung, Gemeindebrandmeister Stefan Eilers und sein Stellvertreter Rainer Spechtels gekommen.

Harm Langediers bedankte sich bei allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit. Mehr als 5078 Stunden wurden 2017 von den 41 aktiven Feuerwehrkameradinnen und Kameraden ehrenamtlich geleistet. Der Altersdurchschnitt der Wehr lag Ende des Jahres 2017 bei 37,37 Jahren.

21 Einsätze arbeiteten die Kameraden im vergangen Jahr ab. Zu den weiteren Diensten und Unternehmungen gehörten unter anderem die Übungen auf Orts- und Gemeindeebene, der Besuch von Lehrgängen und Fortbildungen, das Absichern und Begleiten von Umzügen, der Grillabend an der Rauchkate, das Helfen auf dem Neeborger Wiehnachtsmarkt und das Anbringen der Weihnachtsbeleuchtung in Neuenburg. Zu den zwei Blutspende-Terminen kamen 164 Spender. Schulklassenbetreuer Andree Dittel und Helfer hatten im vergangenen Jahr wieder Klassen der Grundschule und dem Kindergarten Neuenburg zu Besuch. Außerdem wurde die Flammenmauer am Feuerwehrhaus eingeweiht.

Nach den Berichten des Jugendfeuerwehrwartes, des Gerätewartes und der Altersabteilung standen Neuwahlen auf dem Programm. Die Mitglieder der Ortswehr konnten dabei nur Wahlvorschläge abgeben. Ernannt werden der Ortsbrandmeister und der Stellvertreter offiziell vom Gemeinderat. Die neue Amtszeit des Ortsbrandmeisters sowie des Stellvertreters beginnt am 1. April und endet Ende März 2024. Erneut als Ortsbrandmeister vorgeschlagen wurde Harms Langediers, als Stellvertreter Jan Bökhaus.

Das Ortskommando wurde für die nächsten drei Jahre gewählt: 1. Gruppenführer: Frank Säfken, 2. Gruppenführer: Claas Schröder, 3. Gruppenführer: Tim Wardenburg; Schriftführer: Mario Bruns, Stellvertreterin: Rieka Wehlau, Kassenwart: Stefan Möhlmann, Sicherheitsbeauftragter: Michael Dittel, Gerätewart: Sebastian Oltmann, Stellvertreter: Hinnerk Eilers, Atemschutzgerätewart: Jens Visser, Stellvertreter: Bastian Wilkens, Zeugwart: Sven Wehlau, Stellvertreter: Levin Visser Erneut in den Festausschuss wurde Claus Eilers gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.