• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Brandschutz: „Ohne Nachwuchs wird es schwierig“

02.05.2011

FRIESLAND „Die Feuerwehren sind das Rückgrat der Gesellschaft“, sagte Frieslands Landrat Sven Ambrosy auf der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbands Friesland am Freitagabend im Gemeindehaus Neustadtgödens.

Zuvor hatte der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Zetel die Gäste musikalisch begrüßt.

Sandes Bürgermeister Josef Wesselmann bedankte sich bei den Freiwilligen Feuerwehren. „Wir fühlen uns sicher und brauchen die Freiwilligen Wehren in unseren Gemeinden“, sagte er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

CDU-Bundestagsabgeordneter Hans-Werner Kammer überbrachte Grüße von Mitgliedern der Bundespolitik. Tammo Wandscher von der Oldenburgischen Landesbrandkasse sagte: „Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren hat einen positiven Einfluss auf unsere Bilanz. Wir fördern die Freiwillige Feuerwehr mit 500 000 Euro im Jahr. Besser kann man nicht investieren“.

Zunken neuer Vorsitzender

Frieslands Kreisbrandmeister Reinhard Oncken aus Neustadtgödens, der die Versammlung zusammen mit Regierungsbrandmeister Gerd Junker leitete, gab den Verbandsvorsitz nach Neuwahlen an Gerhard Zunken aus Accum ab. Zunken wird zudem neuer Kreisbrandmeister (die NWZ  berichtete). Der stellvertretende Verbandsvorsitzende Helmer Schönheim gab sein Amt an Jens-Olaf Fianke aus Varel ab. Fianke ist der neue stellvertretende Kreisbrandmeister.

Reinhard Oncken und Helmer Schönheim erreichen die Altersgrenze für den aktiven Feuerwehrdienst. Beide werden als Ehrenmitglieder der Feuerwehr erhalten bleiben. Die Wehren bedankten sich bei dem Führungs-Duo. Auch Landrat Sven Ambrosy lobte die tolle Zusammenarbeit und das gute Management bei der Suche nach Amtsnachfolgern.

Auch Kassenwart Hans-Jürgen Tumforde legte sein Amt nieder. Nachfolger ist Frank Langer. Schriftführer Stefan Eilers wurde widergewählt. Alle Wahlen waren einstimmig.

Reinhard Oncken und Helmer Schönheim wurden von Landrat Ambrosy für ihren langjährigen Einsatz bei der Feuerwehr geehrt.

Auch Helmut Stratmann von der Freiwilligen Feuerwehr Jever und Holger Leichter von der Freiwilligen Feuerwehr Hohenkirchen wurden für ihr überdurchschnittliches Engagement in den Jugendfeuerwehren geehrt.

Die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr 2011“ erhielt die Papier- und Kartonfabrik Varel. Der Vorschlag kam von der freiwilligen Feuerwehr Varel. Die Fabrik unterstützt und fördert die Wehr in vielerlei Hinsicht.

Neuer Digitalfunk

Gerd Junker verwies auf die Umstellung auf den Digitalfunk und die gemeinsame Leitstelle Friesland Wilhelmshaven. „Der Digitalfunk bedeutet Veränderungen, aber wir werden es langsam angehen lassen und uns daran gewöhnen“, sagte er.

Reinhard Oncken betonte die besondere Bedeutung der Jugendarbeit. „Wir brauchen den Nachwuchs, sonst wird es schwierig“, sagte er.

Viele Kinder und Jugendliche hätten heute durch die Schule nur noch wenig Zeit und viele Dörfer, wie etwa Neustadtgödens, hätten sich von einer pulsierenden Gemeinde in ein „Schlafdorf“ verwandelt.

Weitere Themen der Veranstaltung waren der geplante Erweiterungsbau des Feuerwehrmuseums in Jever, wo – wie berichtet – Platz für die Präsentation des historischen Fuhrparks geschaffen werden soll, sowie die Probleme beim Löschen von Häusern, auf deren Dächern Photovoltaikanlagen installiert wurden.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.