• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Feuerwehr-Einsatz In Varel: Sauna setzt Badezimmer in Brand

07.10.2019

Rallenbüschen Dank des raschen Eingreifens der Freiwilligen Feuerwehr Borgstede-Winkelsheide ist bei einem Zimmerbrand an Samstagabend in einem Haus an der Max-Pechstein-Straße in Rallenbüschen nur ein Sachschaden entstanden. Wie Ortsbrandmeister Michael Asseln mitteilte, geriet eine Sauna aus bislang ungeklärter Ursache in Brand und löste damit im Badezimmer das Feuer mit einer sehr starken Rauchentwicklung aus. Es gab keine Verletzten. 22 Kameraden der Ortswehr Borgstede-Winkelsheide waren im Einsatz. Nach dem Löschen entlüfteten sie das Haus.

Um 19.27 am Samstagabend wurde die Feuerwehr mit dem Hinweis „Rauchentwicklung im Badezimmer – keine Person im Gebäude“ nach Rallenbüsche alarmiert. Beim Eintreffen war das komplette Gebäude bereits verraucht. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Strahlrohr ins Haus, um die Brandursache zu suchen.

Nachdem eine Abluftöffnung geschaffen wurde, brachten die Feuerwehrleute einen Überdruckbelüfter in Stellung, um das Gebäude rauchfrei zu machen. „Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für uns beendet“, schrieb die Feuerwehr Borgstede-Winkelsheide auf ihrer Facebookseite.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.