• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Ermittlungserfolg: Polizei stoppt Diebe kurz vor tschechischer Grenze

04.08.2020

Sande /Dresden Fahndungserfolg für die Polizei Jever und Pech für einen Dieb und mutmaßliche Mittäter, die sich ihrer Beute schon sicher waren: Polizeibeamte des Autobahnpolizeireviers Dresden haben nach Hinweisen der Kollegen aus Jever auf der A 17 etwa zehn Kilometer vor der Grenze zu Tschechien einen verdächtigen Transporter gestoppt und kontrolliert. Der Fahrer hatte gestohlene Baumaschinen geladen, die Tage zuvor von einer Baustelle im Bereich Altgödenserhörn gestohlen worden waren.

Das Diebesgut konnte durch das gute Zusammenwirken des geschädigten Unternehmens und der Polizei Jever aufgespürt und mit den Dresdner Kollegen sichergestellt werden, teilte die Polizei am Montag mit.

Der Diebstahl von der Baustelle bei Sande ereignete sich bereits in der Nacht zum vergangenen Donnerstag. Unbekannte Täter hatten ein Vorhängeschloss geknackt und sich so Zugang auf das gesicherte Baustellengelände verschafft. Dort entwendeten sie zwei Flächenrüttler und ein Notstromaggregat mit einem Gewicht von etwa 1500 Kilogramm. Zum Wert der Baumaschinen machte die Polizei keine Angaben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf dem Transporter fanden die Polizeibeamten nicht nur das in Sande vom Baustellengelände entwendete Diebesgut, sondern auch ein in der gleichen Nacht in Friedeburg gestohlenes Quad. Sämtliche Gegenstände wurden sichergestellt.

Der 33-jährige Fahrer des Transporters wurde vorläufig festgenommen. Seine Tatbeteiligung ist derzeit noch ungeklärt und Gegenstand weiterer Ermittlungen, teilt die Polizei mit. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.