• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Neuer Eingangsbereich im Rohbau fertig

12.09.2019

Sanderbusch Er sei ein „sehenswertes Schmuckkästchen“ und „vorzeigbare Visitenkarte des Hauses“: Der Rohbau des neuen Eingangsbereichs des Nordwest-Krankenhauses Sanderbusch steht. Derzeit braucht es allerdings noch etwas Fantasie, um sich in dem Rohbau den späteren Empfang vorzustellen.

Mehr Platz für Vorträge, Radiologie und Kardiologie

Der frühere Eingangsbereich wurde abgerissen – dort entsteht ein Neubau, der im Erdgeschoss eine Cafeteria mit rund 90 Sitzplätzen sowie den Empfangsbereich enthält. Auch eine Außenterrasse ist vorgesehen. Die Cafeteria kann als Multifunktionsraum auch als Vortragssaal mit 120 Sitzplätzen genutzt werden.

Im Keller entstehen Umkleiden für die Mitarbeiter und Wäscheräume. In den oberen Etagen erhalten die kardiologische und die radiologische Praxis mehr Platz.

Auch ökologische Aspekte spielten eine Rolle: Das Dach des Neubaus wird begrünt.

Am Mittwoch wurde dort der Jahresstein eingemauert: Landrat Sven Ambrosy, die Pflegedienstleiterin Katja Bünting, der ärztliche Direktor Prof. Dr. Werner-J. Mayet, Verwaltungschef Frank Germeroth, der technische Leiter Günther Bauer und Bastian Lockmann von der bauausführenden Firma legten dazu Hand an.

Seit rund einem Jahr wird bereits am neuen Eingangsbereich des Krankenhauses gearbeitet; es ist der vierte Bauabschnitt eines Gesamtprojekts, in dem „ein Neubau im Altbau“ entsteht.

Der Neubau bietet insgesamt eine Nutzfläche von rund 1800 Quadratmetern; es werden rund 6,5 Millionen Euro investiert, rund fünf Millionen werden vom NWK geschultert, den Rest schießt der Landkreis zu. Mit der Fertigstellung des Gebäudes rechnet Bauer für Mai 2020. Die Investition ist nicht nur Kosmetik: Sie wurde vielmehr auch im Rahmen der Restrukturierung der Pflege geplant, die künftig effizientere Arbeitsabläufe ermöglichen soll. Eine verbesserte Möglichkeit für Fortbildungen und Patientenveranstaltungen war zudem ein langgehegter Wunsch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.