• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Drei Einbrecher auf Autobahn geschnappt

11.11.2017

Schortens Die Polizei hat drei Männer festgenommen, die für einen Einbruch in den Kiosk an der Feldhauser Straße in der Nacht zu Freitag in Frage kommen: Die mutmaßlichen Einbrecher sind 27, 42 und 61 Jahre alt, wohnen in Hamburg und wurden vorläufig festgenommen. Die beiden Autos, mit denen sie unterwegs waren, wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg beschlagnahmt.

Diebesgut im Auto

Im Kofferraum eines Fahrzeugs entdeckte die Polizei Tabakwaren und Alkohol, die vermutlich dem Einbruch in Schortens zuzuordnen sind. Zudem lag im Auto ein Holzbalken.

Gegen 2.24 Uhr war in der Nacht zu Freitag ein Anwohner des Kiosks von einem Geräusch geweckt worden. Beim Blick aus dem Fenster beobachtete der Nachbar zwei Männer, die sich am Fenster des Kiosks zu schaffen machten: Sie schlugen es mit einem Holzbalken ein und stiegen durchs Fenster in die Räume. Als die Alarmanlage auslöste, flüchteten die Einbrecher mit einer Tasche per Auto in Richtung Accum.

Auf Autobahn gestoppt

Der Zeuge wählte umgehend den Notruf und übermittelte der Polizei detailliert seine Beobachtungen. Die seien für die anschließende Fahndung von wesentlicher Bedeutung gewesen, teilte die Polizei mit: Beamte der Autobahnpolizei Oldenburg entdeckten auf der A 29 in Höhe der Anschlussstelle Jaderberg ein Fahrzeug mit Hamburger Nummernschild, auf das die Beschreibung des Fluchtautos passte. Auch ein weiteres Fahrzeug mit Hamburger Kennzeichen wurde von der Polizei gestoppt und kontrolliert. Die Ermittlungen zum Einbruch dauern an.