• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Dlrg Schortens-Jever: Wechsel an der DLRG-Führungsspitze

04.03.2019

Mit einem Paukenschlag begann die Jahreshauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Schortens-Jever: Vorsitzender Hinrich Eden kündigte an, nicht wieder als erster Vorsitzender zu kandidieren. „Alle, die hier vorne sitzen, machen dies ehrenamtlich und nach bestem Wissen. Über die Arbeit kann jeder eine andere Meinung haben und dies ist auch legitim. Aber bei all diesen unterschiedlichen Meinungen sollte jeder gegenüber dem Anderen nicht persönlich werden oder sogar dessen Familie dort hineinziehen“, so seine Erklärung in seinem Jahresbericht.

Ehrungen bei DLRG


 Für 10 Jahre im Verein: Änne Mauson – Mönk, Milena Fellensiek, Hanna Graalfs, Lena Marie Bolinius, Röpke Mauson, Dieke Mauson, Thole Mauson, Ralf Mauson, Petra Klaus, Christoph Klaus, Nicole Klaus, Svenja Klaus, Sebastian Birkheuer, Lennart Belka, David Beckers, Sebastian Gerken
 Für 25 Jahre im Verein: Cordula Hans, Ingo Hildebrandt, Alfred Eden und die Stadt Jever

Zum neuen Vorsitzenden wählte die Versammlung Stefan de Vries, der die Einsatzabteilung inne hat. Er wird auch künftig neben dem Vorsitz die Einsatzabteilung leiten. Eine Schatzmeisterin konnte nicht gefunden werden.

Sandra Kaufeld, die die Kasse bisher kommissarisch geführt hatte, wollte sich nicht zur Wahl stellen, obwohl ihr die Kassenprüfer ausdrücklich gute Arbeit bestätigt hatten. Die weiteren Mitglieder des Vorstands wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hocherfreut zeigte sich Hinrich Eden in seinem Jahresbericht darüber, dass Schortens wieder ein Hallenbad hat. „Damit kann jetzt nach langer Durststrecke wieder ein geregelter Schwimmunterricht hier am Ort stattfinden“, sagte er. Was die Schließung des Bads für die DLRG gekostet hat machte er an zwei Zahlen deutlich: In Schortens hat die DLRG im vergangenen Jahr 29 Seepferdchen vergeben. Bei der Partnergruppe in Zerbst Roßlau, die mit einer Delegation anwesend war, waren es 131.

Gleichzeitig war es ein trauriger Tag für die DLRG als das Schortenser Naturfreibad zur Badestelle zurückgestuft wurde. Da hat sich die DLRG mit ihren Sicherheitsbedenken nicht durchsetzen können. Gelöst werden muss das Parkplatzproblem vor dem DLRG Haus. Die Zufahrt wird häufig von Badegästen zugeparkt, so dass bei einem Einsatz die DLRG nicht von ihrem Gelände kommen würde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.