• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Förderverein: Neues Haus sorgt für neue Wünsche

09.03.2018

Sillenstede Nur relativ wenig vom eingenommenen Geld hat der Förderverein der Feuerwehr Sillenstede im vergangenen Jahr an die Einsatzabteilung weitergegeben. Größter Posten war die Unterstützung des Jugendzeltlagers. Das hob Vorsitzender Ingo Poltier in seinem Bericht hervor. Das geschah nicht aus Sparsamkeit, sondern weil man schon geahnt hat, dass mit dem neuen Feuerwehrhaus längst nicht alle Wünsche erfüllt sind. Und so hat der Verein sparsam gewirtschaftet, damit die Kasse jetzt gut gefüllt ist und das neue Haus optimal eingerichtet werden kann.

Das zustimmende Nicken des Ortsbrandmeisters Markus Patschull macht es dann auch gleich deutlich, dass es diese Wünsche schon gibt. Ausdrücklich bedankte sich Patschull für die große Unterstützung durch den Verein und gab einen Überblick über die vielfältigen Einsätze des vergangenen Jahres. Mit 90 Einsätzen gegenüber 40 Einsätzen im Jahr davor hat sich die Anzahl enorm erhöht.

Dabei sind auch Fehlalarme (5) und Bagatellen. So wurde die Feuerwehr alarmiert, weil ein Ast auf der Straße liegt. Der erwies sich als Zweig, der leicht mit der Hand beseitigt werden konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dafür müsse nicht die Feuerwehr alarmiert werden. Auch die Feuerwehrleute seien berufstätig und gegenüber ihren Arbeitgebern in der Pflicht, appellierte Patschull an die Vernunft der Bürger.

Ein großer Höhepunkt des Jahres war das Jugendzeltlager in Diepholz. Darüber berichtete Jugendwart Ingo Carstens. 52 Jugendfeuerwehren kamen dort für acht Tage zusammen und mehr als 2000 Jugendliche erlebten dort mit vielen gemeinsamen Aktivitäten eine tolle Zeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.