• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Wochenende: Sturm richtet im Jeverland kaum Schäden an

27.07.2015

Jeverland Es hat gewaltig gestürmt am Samstagabend – das Sturmtief brauste mit etwas Verspätung am Abend und in der Nacht übers Jeverland. Die Schäden hielten sich aber glücklicherweise sehr in Grenzen.

Die Freiwillige Feuerwehr Minsen musste am Abend ausrücken, um einen umgestürzten kleinen Baum in St. Joost von der Straße zu holen, die Feuerwehr Sande war ebenfalls unterwegs und auch am Deepsdammer Weg in Sillenstede und an der Bismarckstraße in Jever knickten Bäume und große Äste ab und fielen auf die Straße. Personen kamen dabei laut Polizei nicht zu Schaden.

Ein betrunkener 60-Jähriger stürzte am späten Samstagnachmittag mit seinem Fahrrad in Sande, Am Markt, und verletzte sich leicht. Eine Blutprobe wurde angeordnet, ein Strafverfahren eingeleitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine 23-jährige Autofahrerin kam auf regennasser Fahrbahn, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke.

Verletzt wurde die junge Fahrerin nicht, das Auto war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfall ereignete sich am Freitag, gegen 20.30 Uhr auf der B 210 in Höhe der Abfahrt Schortens.

Bereits am Freitagvormittag stürzte ein 23-jähriger Kraftradfahrer aus Unachtsamkeit in einer Linkskurve auf der Dykhauser Straße in Schortens und verletzte sich dabei leicht.

Am frühen Samstagmorgen wurde ein 62-Jähriger in Schortens durch ein lautes Geräusch aus dem Schlaf gerissen. Aus dem Fenster beobachtete er einen Jugendlichen, der gerade dabei war, seinen abgeschlossenen Krankenfahrstuhl zu entwenden. Der 62-Jährige rief zunächst die Polizei, eilte dann aber hinaus und hielt den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der betrunkene 17-jährige Schortenser wurde von den Beamten auf die Dienststelle mitgenommen. Weil er auf der Fahrt die Polizisten beleidigte, wurden gegen den Jungen nicht nur Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls und Hausfriedensbruchs, sondern auch wegen Beleidigung eingeleitet.

In der Nacht zu Donnerstag stahl ein Unbekannter zwei solarbetriebene Kugeln und eine Stableuchte aus einem Garten an der Beethovenstraße in Jever. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Jever unter Tel. 04461/92 110 in Verbindung zu setzen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.