• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Zwischen Varel Und Sande: Feuer auf Bahnstrecke sorgte für Verzögerungen

27.02.2020

Varel Ein Gasaustritt an einer Weiche der Bahnstrecke Varel - Sande hat am Mittwochmorgen für Verzögerungen im Zugverkehr gesorgt. Für den Feuerwehreinsatz parallel der Autobahn 29 musste das Teilstück voll gesperrt werden.

Um 4.36 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr Borgstede-Winkelsheide alarmiert worden, weil an der A 29 ein „unklarer Feuerschein“ zu erkennen war, teile Ortsbrandmeister Michael Asseln mit. Schnell stellte sich heraus, dass es an der Bahnstrecke brannte. „Es war eine Stichflamme zu erkennen.“

Die Feuerwehr schaltete dieweil die Bundespolizei als auch den Notfallmanager der Deutschen Bahn (DB) ein. Diese gab schließlich die Erlaubnis, die Gleise zu betreten. „An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um ein Leck in einem Flüssiggastank handelt“, berichtete Michael Asseln. Die Kameraden drehten die Zufuhr ab. „Es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung“, gab der Ortsbrandmeister Entwarnung.

Während des Einsatzes ruhte der Zugverkehr. Eine Nordwestbahn bezog Parkposition in Ellens. Derzeit wird auf der Strecke Varel-Sande gebaut. Bis 2022 soll die Elektrifizierung des Abschnittes von Oldenburg nach Wilhelmshaven beendet sein. Wie es zu dem Gasleck kam, ist noch unklar. Gegen 6.30 Uhr konnten die Züge wieder fahren, sagte ein Sprecher der Nordwest-Bahn auf Nachfragte der NWZ. Zu weiteren Verzögerungen komme es am weiteren Vormittag dadurch nicht.

Für die Feuerwehr gelten bei Einsätzen im Gleis strenge Verhaltensregeln. „Erst muss das Fax mit der Erlaubnis, dass wir es betreten dürfen, in der Leitstelle vorliegen“, sagte Michael Asseln. „Ansonsten schicke ich meine Leute nicht rein.“ Dieses passierte im Fall am Mittwochmorgen vorbildlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.