• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Wahlen und Wettbewerb

07.02.2017

Z

um Anfang des Jahres stand traditionell auch die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Borgstede-Winkelsheide an. Dazu hatte Ortsbrandmeister Michael Asseln am vergangenen Freitag geladen. Neben den Berichten aus dem Ortskommando stand auf der Tagesordnung auch die Wahl des neuen Ortskommandos.

Nach der Begrüßung durch Michael Asseln berichtete Gruppenführer Thomas Wächter über den Dienstbetrieb: Ganze 4944 Dienststunden leistete die Freiwillige Feuerwehr im vergangenen Jahr ab. Hinzu kamen noch 25 Brandeinsätze und 14 technische Hilfeleistungen. Dabei kamen 525 Stunden hinzu, sagte Gruppenführer Marco Grünjes.

Neben den Einsatz- und Dienststunden erzählte Asseln in seinem Jahresbericht über zahlreiche Veranstaltungen. Da waren zum Beispiel der Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbandes Varel, der Karnevalsumzug der KG Waterkant oder das Drei-Wehren-Treffen der ehemaligen Feuerwehren aus den Vareler Landbezirken. Auch bei der Verkehrsregelung beim Tag der offenen Tür der GPS-Werkstatt in Jeringhave nahm die Freiwillige Feuerwehr Borgstede-Winkelsheide teil. Außerdem lobte der Ortsbrandmeister die Kameraden, die sich darüber hinaus im Gefahrgutzug und der technischen Einsatzleitung des Landkreises Friesland engagiert hatten.

Anschließend wurde das neue Ortskommando gewählt. Ins neue Kommando wurden die Kameraden Thomas Wächter, Marco Grünjes, Michael Mushorn (alle Gruppenführer), Kai Hartwig (Sicherheitsbeauftragter), Hans-Georg Buschmann (Kleiderwart) und Jan-Bernd Cordes (Kassenwart) wiedergewählt. Neu dabei sind die Kameraden Heiko Engelmann (Gerätewart), Tammo Weihrauch (Schriftwart) und Jan-Malte Knigge (Gruppenführer).

Im Vareler Hallenbad fanden am vergangenen Wochenende die Bezirksmeisterschaften des DLRG-Bezirks Oldenburg-Nord statt. Bereits seit einigen Jahren ist Varel Gastgeber dieses Wettbewerbs. Die Meisterschaften werden als Einzel und als Mannschaft ausgeschwommen. Unterteilt in unterschiedliche Altersklassen werden rettungsspezifische Disziplinen absolviert. Dazu gehören beispielsweise Hindernisschwimmen, Retten, Retten mit Flossen und auch kombinierte Übungen. Die Teilnehmer kamen aus den Ortsgruppen Schortens-Jever, Oldenburg, Wilhelmshaven, Bad Zwischenahn, Rastede, Westerstede, Stedinger Land und Varel.

Der Vareler Bürgermeister Gerd-Christian Wagner begrüßte Teilnehmer und Zuschauer ebenso wie Knut Rudolph vom Bezirk und Neele Dierks von der Bezirksjugend.

Die Vareler Teilnehmer traten allesamt in den Einzelwettbewerben an. Dabei erzielte Björn Wildeboer (AK 30, männl.) den ersten Platz und Julian Bartels (AK 17/18, männl.) sowie Johannes Nagelschmidt (AK 15/16, männl.) erreichten beide den zweiten Platz. Marie Schütte (AK 13/14, weibl.) und Inga Fastje (AK 15/16, weibl.) freuten sich beide über den dritten Rang. Und Lea-Mae Neundörffer(AK 15/16, weibl.) wurde Siebte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.