• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Hund beschützt Zwölfjährige vor Räubern

16.11.2018

Wangerooge Die Polizei auf Wangerooge sucht drei Männer, die verdächtigt werden, auf der Insel ein Mädchen überfallen zu haben. Zeugen des Vorfalls am Montagnachmittag auf der Straße Am Wattenmeer werden gebeten, sich bei der Polizei Wangerooge unter Tel. 04469/ 205 oder unter Tel. 04461/ 92 110 bei der Polizeiinspektion in Wilhelmshaven zu melden.

Wie die Insel-Polizei am Donnerstag mitteilte, war das zwölf Jahre alte Mädchen am Montag gegen 15.30 bis 16 Uhr mit ihrem Hund an der Leine auf der Straße Am Wattenmeer in Richtung Bahnhof unterwegs.

Geld gefordert

Dort soll sie von drei Männern angesprochen worden sein. Sie sollen das Mädchen aufgefordert haben, ihnen ihr Geld zu geben.

Doch da griff der Hund an und verteidigte das Mädchen: Er soll einen der Männer in den Arm gebissen haben. Auch die Zwölfjährige verteidigte sich, sie schlug und trat um sich. So konnte sie mit ihrem Hund schließlich Richtung Bahnhof flüchten.

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei sollen die Männer zwischen 20 und 30 Jahre alt und dunkel mit Kapuzen bekleidet gewesen sein. Zudem haben sie nach Angaben des Mädchens nach Alkohol gerochen. Einen der drei Männer beschrieb sie zudem als auffällig klein.

Mann mit Bissverletzung

Die Polizei sucht zur Aufklärung dieses Sachverhaltes dringend nach Zeugen, die sich am Montagnachmittag in dem Bereich der Insel aufgehalten haben und ergänzende Angaben zu den beschriebenen Personen machen können. Möglicherweise ist jemandem auch ein Mann mit einer Bissverletzung aufgefallen, hofft die Polizei.

Melanie Hanz
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965311

Weitere Nachrichten:

Polizei | Polizei Wangerooge | Polizeiinspektion

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.