• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Wiarder Wehr will Frauen aufnehmen

01.02.2005

WIARDEN WIARDEN - Schmiedemeister Rudolf Harms aus Wiarden gehört seit 50 Jahren der Freiwilligen Feuerwehr in Wiarden an. Dafür wurde er jetzt während der Jahreshauptversammlung vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Helmer Schönheim und dem Wiarder Ortsbrandmeister Dieter Könitz ausgezeichnet.

Harms schied gemeinsam mit seinem Ortsbrandmeister Edmund Steffens 1989 aus dem aktiven Dienst aus und wurde in die Altersabteilung aufgenommen. Damals war Harms der Stellvertreter von Steffens.

Weil die Sollstärke der Wehr mit 23 Aktiven um vier Personen unterschritten sei, werde erwogen, Frauen in die Wehr aufzunehmen, berichtete Könitz. Fünf Frauen hätten sich dazu bereiterklärt. Eine solche Lösung müsse noch mit den Verantwortlichen abgeklärt werden.

Zähle man die Stunden der Dienst- und Hilfeleistungen, des Verpflegungszugs und die Stunden zur Pflege der Kameradschaft zusammen, kämen 2812 Dienststunden zusammen, die die Feuerwehrkameraden ehrenamtlich für die Allgemeinheit tätig waren, sagte er.

Positiv wertete er in seiner Bilanz die große Nachfrage nach dem Versorgungszug der Wiarder Wehr, die zukünftige Zusammenarbeit mit der Wehr in Hohenkirchen beim Schlauchwagen und die Verbesserung der Ausbildung.

Der Ortsbrandmeister bedauerte, dass die Dienstabende häufig eingeschränkt werden, weil die Männer die Anlagen rund um das Dorfgemeinschaftshaus, das sie als Unterrichts- und Aufenthaltsraum nutzten, zu pflegen und zu reinigen hätten.

Wangerlands Bürgermeister Joachim Gramberger freute sich, dass die Wehr im Jahr 2004 keinen Brandeinsatz hatte und lobte die vielen Einsätze für die dörfliche Gemeinschaft.

Die gemeinsame Ausbildung aller sieben wangerländischen Wehren in Hooksiel sprach Gemeindebrandmeister Heinz-Dieter Bruns an.

Gemeinsam mit Schönheim verabschiedete er den Feuerwehrmann Tjark Dütz in den Ruhestand und beförderte Harald Eiben und Onno Hinrichs zu Feuerwehrmännern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.