• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 28 Minuten.

Unfall Bei Großenmeer
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt

NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Wird Dave (12) vor der Polizei versteckt?

23.06.2015

Friedeburg Die Polizei fahndet noch immer nach dem zwölfjährigen Dave M. aus Friedeburg, der seit mehr als einer Woche vermisst wird. Am Montag äußerten die Ermittler eine Vermutung: „Eine Ermittlungsspur ist der Verdacht, dass der zwölfjährige Junge gezielt versteckt gehalten wird“, heißt es seitens der Polizei. Ziel der Personen, die den Jungen versteckt halten, könnte es sein, Einfluss auf die Entscheidungen des Jugendamtes zu nehmen.

Der verschwundene Junge lebte bisher in Friedeburg in einer Wohngruppe. Gerichtliche Entscheidungen hatten dazu geführt, dass Dave nicht mehr bei den Eltern leben konnte. „Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass diese Entscheidungen von den Amtsträgern verantwortungsvoll und zum Wohle des Kindes getroffen wurden“, teilte die Polizei mit. Doch der Vater ist mit dieser Entscheidung nicht einverstanden, was aus zahlreichen Internet-Einträgen und Beiträgen in Sozialen Netzwerken hervorgeht.

Unter anderem hatte der Vater Ende vergangener Woche auf seiner Facebook-Seite verkündet, Dave sei nun „in Sicherheit“. „Aussagen zum Wahrheitsgehalt sind derzeit schwer möglich“, sagt dazu Sabine Kahmann von der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund. Dennoch werde auch diese Information geprüft.

Die Polizei geht aber davon aus, dass derzeit erwachsene Personen die Verantwortung für Dave übernehmen. „Er wird in einem unbekannten Umfeld versteckt gehalten und kann nur eingeschränkt in die Öffentlichkeit“, vermuten die Ermittler. „Hier stellen sich vielfältige Fragen: Wie lange wollen und können die selbst ernannten Verantwortlichen diesen Umstand aufrecht erhalten? Wie sieht es zukünftig mit dem Schulbesuch aus, was passiert bei Krankheit? Ist das alles noch im Sinne des Kindeswohls?“, fragen die Ermittler.

So lange der Aufenthaltsort von Dave nicht bekannt ist, ist die Polizei verpflichtet, weiter nach Dave zu suchen. Die Polizei Wittmund bittet um Hinweise, Tel. 04462/911-0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.