• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Oldenburger Band „run Zero“ Singt „rettungsgasse“: Zeteler Feuerwehr hilft bei Videodreh

19.06.2018

Zetel /Oldenburg Alle zücken ihre Fotohandys, freuen sich darauf, das Leid anderer Menschen zu sehen, anstatt zu helfen: Das sieht die Punkrock-Band „Run Zero“ aus Oldenburg als ein gesellschaftliches Problem unserer Zeit an. Die Musiker singen in ihrem neuen Song „Rettungsgasse“: „Das ist der Moment/An dem ich euch am meisten hasse/Mein Leben braucht/Eine gottverdammte Rettungsgasse“. Jetzt hat die Band zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Zetel das Video zu dem Song gedreht.

Auf dem Pendlerparkplatz in Zetel, auf der Autobahn 29 und auf einem Schrottplatzgelände in Wilhelmshaven hat Johannes Bichmann die Band zusammen mit den Fahrzeugen und Kameraden aus Zetel gefilmt. Die Zusammenarbeit lag nahe: Der Bassist der Band, Micha Eilers, ist der Bruder des Zeteler Gemeindebrandmeisters Stefan Eilers.

„Das Thema Rettungsgasse ist zur Zeit in aller Munde und die Band bringt es auf den Punkt“, sagt Stefan Eilers. Der Text ist zwar durchaus auch als Metapher für viele Situationen im Leben zu sehen, doch einige Zeilen sprechen den Rettungskräften der Feuerwehr aus der Seele, wie etwa: „Bei mir gehen die Lichter aus, weil die Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zu spät gekommen sind.“

Stefan Eilers nimmt den Text als Feuerwehrmann natürlich gerne wörtlich. Er sagt: „Das Bilden einer Rettungsgasse ist auf der A 29 noch kein Problem, das kann ich aus Erfahrung berichten. Die Autofahrer verhalten sich hier vorbildlich. Es ist aber auch genügend Platz vorhanden. Auf anderen Autobahnen sieht das anders aus. Unsere Feuerwehrkameraden müssen teilweise zu Fuß die Einsatzstelle erreichen. Da geht wertvolle Zeit verloren.“ Er appelliert an die Autofahrer: „Denkt an die Rettungsgasse, nicht nur bei uns in Friesland, sondern auch auf dem Weg in den Urlaub.“

Der Videodreh hat den Kameraden aus Zetel viel Spaß gemacht. Im Juli soll das Video der Band „Run Zero“ fertig sein und im Internet veröffentlicht werden.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.