• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++

Zwischen Wechloy und Neuenkruge
Behinderungen nach Unfall auf der A 28

NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

Jugendfeuerwehr: Zulauf auch ohne Werbung

23.01.2017

Sande Die beiden Jugendfeuerwehren in der Gemeinde Sande sind gut aufgestellt. Darüber berichteten die Jugendwarte am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung. Besonders erfreulich sei, dass die Gruppenstärke ohne gezielte Werbung stabil bleibe, sagte Gemeindebrandmeister Peter Hoffbauer.

Gemeindejugendwart Andreas Berger begrüßte neben den Jugendlichen, den Ortsbrandmeistern und dem Bürgermeister auch einige Eltern, die sich für die Arbeit ihrer Kinder interessierten. Im Gemeindehaus in Gödens war auch für alle ausreichend Platz. Die Feuerwehrfrauen hatten sogar für eine Teetafel mit selbst gebackenem Kuchen gesorgt.

Maren Janßen, Jugendwartin der Jugendwehr in Sande, berichtete über eine stabile Größe mit 19 Mitgliedern, davon vier Mädchen. In Kürze werden drei Jugendliche in die Einsatzabteilung wechseln. Janßen berichtete von zahlreichen Veranstaltungen, unter anderem dem Osterfeuer und dem Bezirkszeltlager in Vechta. Höhepunkt war natürlich der Umzug buchstäblich mit Pauken und Trompeten ins neue Feuerwehrhaus. Sehr stolz sei sie auf die Jugendlichen, die im Juni gleich im ersten Durchgang die Anforderungen an die Leistungsspange erfüllt hätten, so Janßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Jugendfeuerwehr in Gödens berichtete die stellvertretende Jugendwartin Rebecca Fast. 13 Mitglieder, darunter acht Mädchen, hatten sich an zahlreichen Aktivitäten beteiligt, unter anderem dem Osterfeuer und dem Weihnachtsmarkt, sie hatten der Einsatzabteilung Hilfestellung bei der Hydrantenkontrolle geleistet und ein Zeltlager in Grömitz organisiert.

In Gödens hatte im Verlauf des Jahres das Amt des Jugendwarts gewechselt. Sven Behring hatte das Amt an Ralf Fast abgegeben, seine Tochter Rebecca übernahm die Stellvertretung. Ein Jugendlicher wurde in die Einsatzabteilung übernommen, die Lücke wurde sofort wieder geschlossen.

Über gemeinsame Aktivitäten der Gödenser und der Sander Gruppe wurde nichts berichtet. Der frühere Kreisbrandmeister und heutige Alterskamerad in Gödens, Reinhard Oncken, regte einen Knotenwettkampf zwischen den Sander Jugendwehren an. Andreas Berger soll darauf drängen, empfahl er.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.