• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Blaulicht

LÖSCHWESEN: Zwei neue Ortsbrandmeister treten an

29.03.2008

VAREL Einen größeren Wechsel hat es bei zwei der drei Freiwilligen Feuerwehren in Varel gegeben: Obenstrohes neuer Ortsbrandmeister heißt Carsten Töben, sein Stellvertreter ist nun Jürgen Zimmermann. Der neue Ortsbrandmeister in Varel ist Fritz Melcher, sein Stellvertreter ist Jens-Olaf Fianke.

Während in Varel die beiden bisherigen Amtsinhaber, Bernd Steffen und Hans-Dieter Onken, aus beruflichen Gründen kürzer treten müssen, endet in Obenstrohe die Ära Wilfried Petzke auf eigenen Wunsch des 56-Jährigen. 24 Jahre lang hatte Petzke die Ortswehr Obenstrohe geführt, nachdem er 1984 Nachfolger von Günter Hilbrink wurde.

Bürgermeister Gerd-Christian Wagner, Kreisbrandmeister Reinhard Onken und Stadtbrandmeister Werner Asseln würdigten Petzke wie auch seinen Vareler Kollegen Bernd Steffen, der aus beruflichen Gründen sein Amt abgegeben hat. Aus einer „Feuerwehr-Familie“ stammend, war Steffen vor fünf Jahren zum Ortsbrandmeister gewählt worden. Der Schornsteinfegermeister hat allerdings einen Kehrbezirk in Melle bei Osnabrück, wordurch er oft ortsabwesend ist. Asseln dankte Steffen für das Engagement und auch dafür, dass er sich zu dem gravierenden Entschluss des Amtsverzichtes durchgerungen habe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wilfried Petzkes Nachfolger ist erst 25 Jahre alt. Carsten Töben arbeitet wie sein Stellvertreter Jürgen Zimmermann als IT-Spezialist bei Airbus in Varel. Der Feuerwehr gehört Töben seit 1992 an. Töben wie auch Zimmermann müssen noch einen Gruppenführer-Lehrgang bestehen, so lange sind sie kommissarisch mit dem Amt betraut, das sie auch zu so genannten Verwaltungsvollzugsbeamten macht. Fritz Melcher wiederum ist ein „alter Bekannter“. Der Hausmeister war bereits stellvertretender Ortsbrandmeister, als Hans-Dieter Onken Ortsbrandmeister gewesen war. Jens-Olaf Fianke ist Rettungssanitäter.

Wechsel bei Freiwilligen Wehren

Freiwillige Feuerwehr Varel: Ortsbrandmeister Fritz Melcher (51), Stellvertreter Jens-Olaf Fianke (45). Verabschiedet wurden der bisherige Ortsbrandmeister Bernd Steffen (39) und der bisherige Stellvertreter Hans-Dieter Onken (51).

Freiwillige Feuerwehr Obenstrohe: Ortsbrandmeister Carsten Töben (25), Stellvertreter Jürgen Zimmermann (41). Verabschiedet wurden der bisherige Ortsbrandmeister Wilfried Petzke (56) und sein Stellvertreter Rolf Schimansky (47).

Ortswehr Borgstede-Winkelsheide: Keine Veränderungen, wie bisher Ortsbrandmeister Rüdiger Wolf, Stellvertreter Wilfried Büsing.

Ehren-Ortsbrandmeister sind Dieter Speckels, Horst Steffen und Klaus Müller.

Ehren–Stadtbrandmeister ist Günter Hilbrink.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.