• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Bowling zum Abschluss

23.12.2015

Anlässlich des Jahresabschlussappells der Taktischen Luftwaffengruppe „Richthofen“ sind jetzt die Jahresbesten in ihrer jeweiligen Dienstgradgruppe durch den Kommandeur, Oberstleutnant Gero Finke, ausgezeichnet worden: Franz Fattroth (bester ziviler Mitarbeiter), Hauptfeldwebel Andreas Baller (bester Unteroffizier), Hauptfeldwebel Benjamin Konopka (bester Techniker) und Oberleutnant Enrico Matzke-Urbansky (bester Offizier). Die goldenen Sporen für das beste Team konnte die Teileinheit Geoinformationsstelle entgegennehmen.

Zum 35. Mal führte die kath. Frauengemeinschaft St. Marien einen vorweihnachtlichen Basar durch. Der Erlös kommt der Aktion Adveniat zugute. Insgesamt konnten 1273,49 Euro an das Hilfswerk Adveniat überwiesen werden. Ein besonderer Dank gilt allen, die zu diesem guten Ergebnis beigetragen haben.

Judo wurde entwickelt um Körper und Geist gleichermaßen zu trainieren und zu stärken. So werden im Training nicht nur Kraft und Beweglichkeit geschult, sondern auch das Miteinander gefördert. Ein Anfängerkursus im MTV-Jever bei dem die Grundlagen des Judo gelehrt wurden, hat nun mit einer Gürtelprüfung abgeschlossen. Gelb-weiß-Gurtträger sind Merle Greinert, Gerke Genters, Tamme Behrends, Sophie Fries, Jasper Ilse, Jannes Jankowski, Farouk Jaafer. Als Prüfer fungierten die Leiterin der Judo-Abteilung Silke Lüders (1. Dan) und Trainer Ulli Weigert (1. Dan). Nach bestandener Prüfung wurde den Prüflingen der 6 Kyu (weiß-gelb) verliehen. Der nächste Kursus startet im Januar 2016.

Bereits zum 18. Mal hat das Nikolaus-Volleyballturnier an den Berufsbildenden Schulen Jever stattgefunden. Für das Kräftemessen meldeten sich neun Mannschaften aus verschiedenen Bereichen und Schulformen sowie eine Lehrermannschaft an. Auf hohem Niveau kämpften die Teilnehmer um den Wanderpokal. Gewonnen haben die Spielerinnen und Spieler von „Dynamo Wirtschaft“, den zweiten Platz errang die Mannschaft „Turn up“ vor „Lutzis Zwerge“. Nach der Siegerehrung kam etwas Wehmut auf: Sportlehrer Wilfried Miethke scheidet zum 31. Januar 2016 aus dem aktiven Dienst an den Berufsbildenden Schulen Jever aus. Er organisierte und leitete damit zum letzten Mal ein „großes“ Sportturnier. Die Anwesenden dankten ihm mit anhaltendem Applaus.

Die Judoabteilung des MTV Jever hat nach langer Zeit eine Vereinsmeisterschaft in der renovierten Gymnastikhalle des Mariengymnasiums Jever durchgeführt. Die Ergebnisse der Kämpfe: Gruppe Shoshinsha (Anfänger): 1. Farouk Jaafar, 2. Jasper Ise, 3. Ben Menkens sowie 3. Isa Bimursaev, 5. Merle Greinert, 5. Tamme Behrends, 7. Jannes Jankowski; Gruppe Kiiro (Gelb): 1. Adam Karuss, 2. Randy Gerbatsch, 3. Bastian Koch, 4. Constantin Bucher; Gruppe Tod ai (Schüler): 1. Malte Sjuts, 2. Simon Roske, 3. Ahmet Bimursaev, 4. Lasse Sjuts, 5. Luca Montigny, 6. Jonas Jankowski. Nach der Siegerehrung ging es nahtlos in die Weihnachtsfeier über.

Flüchtlinge aus den jeverschen Notunterkünften haben kürzlich das jeversche Schloss besucht. Dort wurden sie von Professor Dr. Antje Sander, Leiterin des Schlossmuseums, durch die Ausstellung geführt und lernten die Regionalgeschichte kennen.

Der Unternehmer Theo Wagner, Inhaber der Safety Hase Group Jever, sprach sich dafür aus, dass Politik und Wirtschaft ihre Anstrengungen intensivieren müssen, um bestehende Unternehmen zu unterstützen und neue Industriebetriebe anzusiedeln, damit junge, gutausgebildete Leute in der Region bleiben. Er war Gast der Weihnachtsfeier der FDP Jever. Theo Wagner und der FDP-Vorsitzende Hendrik Theemann appellierten deswegen an den Stadtrat, gemeinsam mit den Unternehmen nach innovativen Konzepten zu suchen.

Der Tanzsportclub Jever feierte seinen Weihnachtsball. Zu Beginn ließ Vorsitzende Ute Scharff das Jahr Revue passieren, dankte dem Vorstand und den Mitgliedern. Geehrt wurden Tänzer, die das „Deutsche Tanzsportabzeichen (DTSA)“ erworben haben und langjährige Mitglieder. Für zehn Jahre beim TSC: Annemarie und Peter Landmann; für fünf Jahre beim TSC: Astrid Jedamzik, Heinz Bartels, Petra und Peter Schmidt, Silvia und Hermann Cordes, Ursula Busch-Brendel, PeterBrendel, Julia und Claas Waterstraat, Edith und Klaus Schwichow, Susanne und Dirk Jacob, Ramona Händel-Helmerichs, Joachim Helmerichs, Heiko Schmidt, Stefanie und Ingo Mensink, Guido Mildner.

Ihren letzten „Dienst“ 2015 verbrachte die Kinderfeuerwehr Jever im Bowlingcenter Schortens. 14 Kinder trafen sich auf der Bowlingbahn. Organisiert wurde das Bowlen von Saskia Reger, Bianca Rieken, Martin Richter und Oliver Kässens.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.