• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

Brüder holen Doppelsieg

27.07.2010

Tanja Biehler ist stolz auf das 10. Dorffest in Haddien: Rund 100 Aussteller hatten sich eingefunden, um Fundstücke aus Küche, Dachboden und Keller anzubieten. „Sehr voll und sehr gut besucht ist unser Dorffest“, stellte Biehler fest. Für die Kinder waren Dosenwerfen und Glücksraddrehen Anziehungspunkte. Beim Kronkorkenschätzen galt es, möglichst dicht an die gesuchte Zahl von 788 heranzukommen. Im Einsatz beim Fest war auch die Feuerwehr Hooksiel, die Übungen zum Brandschutz vorführte.

Mit einer überzeugenden Vorstellung gewann Boris Wolkowski aus Mönchengladbach das 28. Wangerooger Schachturnier vor den Brüdern Hartmut Porth und Dietmar Porth. Auch in der letzten Partie setzte sich Boris Wolkowski gegen den überraschend starken Jugendlichen Björn Gorbauch durch. Das Blitzturnier gewann Bernhard Bießmann. Bei den unter 14-Jährigen gab es einen dreifachen 1. Platz durch Rene und Louis Borchert sowie den niedersächsischen Vizemeister der U10 Jari Reuker. Spielleiter Uwe Osterloh war mit dem wieder einmal sehr zufrieden und viele haben schon für das nächste Jahr gebucht. „Auf jeden Fall bin ich nächstes Jahr wieder dabei“, sagte Altmeister Walter Rehe, der 1983 das erste Wangerooger Schachturnier gewonnen hatte.

Er war der erste Kunde, der zum Wangerländer Energieversorger „Friesenenergie“ gewechselt ist: Erik Meenen, Sanitär- und Heizungsfachmann aus Jever, startete am Sonnabend beim Friesencross in Schillig mit der Startnummer 1 zusammen mit sieben weiteren Läufern der „Friesenenergie“. Ins Ziel ging Meenen im Zehn-Kilometer-Lauf als 34. und damit schnellster Läufer im Team der Friesenenergie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Reinhard Eggers und Jan Dietz hörten nach vollbrachter Tat viel Lob. Sie sorgten beim Frühschoppen der Feuerwehr Wiarden für den richtigen Biss zur Mittagszeit. Reis, Gyros, Tzatziki und Krautsalat gingen in rund 160 Portionen über die Theke. Der stv. Ortsbrandmeister Horst Siefken freute sich über die große Resonanz und den Besuch der benachbarten Feuerwehren des Wangerlands.

Ein Riesen-Erfolg war der Tag der offenen Tür auf der Naturschutzstation des Mellumrats auf Wangerooge: Seifenblasenpusten und Reinigen dreckiger Wäsche mit dem Waschbrett sowie Hausrallye boten den Besuchern Einblicke in die Arbeit und das Leben als Naturschutzwart auf Wangerooge. Besonders die vogelkundlichen Vorträge, die über Naturschutzwartarbeit, Vogelschutz und die Bedeutung des Wattenmeers aufklärten, wurden begeistert wahrgenommen.

Mit rund 200 Gästen hat der Rotary-Club Jever-Jeverland am Sonntag im Park von Burg Fischhausen bei Hooksiel ein fröhliches Sommerfest gefeiert. Die Band Heart of Gold sorgte für entspannte Feststimmung bei Gästen und Freunden. Der Erlös von Sommerfest und Tombola fließt in Hilfsprojekte im Jeverland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.