• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Eine Einsatzjacke zum Hineinwachsen

27.08.2018

Cleverns Über den Balken balancieren in der noch viel zu großen Einsatzjacke und mit Helm auf dem Kopf, mit dem D-Strahlrohr Tennisbälle wegspritzen und viele weitere Spielstationen haben beim Spiel- und Sportfest der Kinderfeuerwehren Frieslands den Mädchen und Jungen viel Spaß gemacht. Kurzfristig war das Spielfest in die Turnhalle Cleverns verlegt worden – draußen regnete es einfach zu doll.

Zur Kinderfeuerwehr

Jever gehören 16 Kinder. Anmeldungen sind möglich bei Betreuerin Bianca Rieken, Tel. 04461/74 157. Dienst ist alle 14 Tage dienstags von 16 bis 17.30 Uhr.

Zusammen mit den Kinderfeuerwehren Grabstede und Hohenkirchen feierte die jeversche Kinderwehr ihr fünfjähriges Bestehen. „Was für ein Tag“, freute sich Jevers Bürgermeister Jan Edo Albers angesichts des Gewusels in der Halle. Er spendete allen Kameradinnen und Kameraden der Einsatz- und Altersabteilungen ein Riesen-Dankeschön: Sie hatten sich um die Verpflegung und die Stationen gekümmert. Ein besonderer Dank ging auch an Cleverns’ Grundschul-Hausmeister Heinz Janßen, der die Turnhalle zugänglich machte.

„Die jeversche Kinderfeuerwehr hat sich zu einem wichtigen Instrument der Nachwuchsgewinnung unserer Feuerwehr entwickelt“, sagte Albers: „Wir brauchen Euch und die Feuerwehr mehr denn je“, betonte er mit Blick auf den trockenen Sommer, der die Freiwilligen Feuerwehren besonders gefordert hat.

Zur Feier des Fünfjährigen gab es einen kleinen Festakt mit Grußworten sowie Bratwurst und Süßigkeiten für alle. Der Bürgermeister dankte der Betreuerin Bianca Rieken, die seit fünf Jahren die Gruppe leitet, und ihren Mitstreitern Celina Mannig, Oliver Kässens, Christian Jack und Christian Noack. Dem Team wünschte er, dass die Kinderfeuerwehr zu einem Erfolgsmodell wie die Jugendfeuerwehr wird. Albers betonte, dass es wichtig ist, mit Spaß bei der Kinderfeuerwehr dabei zu sein und bei der Feuerwehr zu bleiben.

Bianca Rieken blickte auf die fünf Jahre von 2013 bis 2018 zurück. In der Kinderfeuerwehr geht es nicht nur um Feuerwehr, sondern auch um gruppenpädagogische Angebote und allgemeine Jugendarbeit. Somit bietet die Kinderfeuerwehr vielen Kindern einen Treffpunkt, wo sie Gleichaltrige treffen, spielen und neue Dinge kennenlernen. Es gibt in der Kinderfeuerwehr keine feuerwehrtechnische Ausbildung, sondern Brandschutz- und Verkehrserziehung und Erste Hilfe-Übungen.

Dass sich die intensive Arbeit in der Kinderfeuerwehr bewährt, hat sich bereits daran gezeigt, dass in den vergangenen Jahren neun Kinder von der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr gewechselt sind. Kreisbrandmeister Gerd Zunken würdigte das große Engagement für die Kinderfeuerwehr Jever und dankten allen Verantwortlichen für ihren Mut, das Löschwesen in der Marienstadt mit einer Kinderfeuerwehr für die Zukunft aufzubauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.