• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Ehrungen für langjährige Mitglieder

16.03.2018

Bei der Jahreshauptversammlung des TuS Obenstrohe hob der Vorsitzende Peter Mostowski das sportliche und das ehrenamtliche Engagement hervor. Die Ü-40-Fußballmannschaft erhielt bei der Sportlerwahl von NWZ und Kreissportbund Friesland die Auszeichnung als Frieslands Mannschaft des Jahres 2017. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die finanzielle Unterstützung der Fußball- und Handballabteilung wurde erhöht.

Peter Mostowski wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt. Fred Richter ist ein weiteres Jahr als Kassenprüfer im Amt. Als 2. Kassenprüfer wurde Markus Kaup von der Versammlung gewählt.

Insgesamt wurden 34 Mitglieder geehrt. Für 20 Jahre: Yvonne Schnackenberg, Anette Eden, Janis Theesfeld, Friedo Wilken, Joachim Blasczyk, Rosemarie Eickhorst, Joana Geitz, Marika Brunken, Bärbel Mostowski, Christopher Schade, Alfred Miller, Christa Janßen, Stefan Drewes, Anke Kück, Ines Theilen, Hanna Eilers.

Für 30 Jahre: Hartmuth Vogel, Birgit Köster, Elsa Wagenknecht, Henning Jacobi. Für 40 Jahre: Thomas Scharnweber, Heino Sandgaard, Karl-Heinz Kemmereit, Ingrid Irmer, Lieselotte Johannson, Arne Suhren, Heide Suhren, Helmut Suhren, Hartmut Wilksen, Kai Langer, Hans Padeken. Für 50 Jahre: Gerd Irmer, Werner Tjaberings, Georg Schnörwangen.

Ein neuer Vorstand wurde bei der Mitgliederversammlung des Vareler Ärzte Vereins gewählt. Johann Warns war seit der Vereinsgründung 2000 der Vorsitzende. Er unterstützte unter anderem die Einrichtung und Organisation der Notfallpraxis am Vareler Krankenhaus oder zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen für Kollegen und Laien, etwa Reanimationstraining. Zur neuen Vorsitzenden wurde Elke Bischof einstimmig gewählt, stellvertretender Vorsitzender ist Tobias Biegel. Der bisherige Schatzmeister, Andreas Pensler, wurde in seinem Amt bestätigt.

Bei der Jahreshauptversammlung der DLRG-Ortsgruppe Varel begrüßte der Vorsitzende Kai Langer unter anderem Bürgermeister Gerd-Christian Wagner, die stellvertretende Landrätin Marianne Kaiser-Fuchs, Ehrenmitglied Gerd Effmann und den Ehrenvorsitzenden Heiko Buschmann. Gerd-Christian Wagner freute sich über den erfolgten Anbau der Mehrzweckhalle und die Fortschritte im Freibad: Der neue Zaun sei bereits aufgestellt und die kaputte Hecke ersetzt, sagte er. Dank kam auch von Ratsmitglied Axel Neugebauer (Zukunft Varel), der besonders die vorbildliche Jugendarbeit lobte.

Kai Langer gab einen Überblick über das abgelaufene Jahr: 4100 Wasserrettungsdienststunden, 107 Hilfeleistungen, fünf Lebensrettungen und vier Einsätze der Wasserrettungsgruppe.

In der Kooperation „Schule und Verein“ unterstützt Ute Wilken die Schulen bei der Schwimmausbildung.

Probleme bereitet laut Kai Langer bereitet derzeit die Finanzierung des Katastrophenschutz-Einsatzteams (Kats). Nicht berücksichtigt ist dabei die Einsatzkleidung der Aktiven, die diese – als einzige Rettungsorganisation – selbst beschaffen müssen.

Die meisten Stunden leisteten: Marie Schütte (317,5), Tjorven Meyrose (256), Tim Schütte (242,5), Björn Jeddeloh (213), Björn Wildeboer (193). Auch langjährige Mitglieder wurden geehrt:

Für 60 Jahre: Ursel Buschmann, Hartmut Buschmann. Für 40 Jahre: Gaby Arndt, Ingrid Papen, Sven Roland Fianke. Für 25 Jahre: Melanie Janßen, Nils Langer, Barbara Müller, Rosita Langer, Irenäus Adamietz.

Die Kooperation der Sportregion mit der Thieme- Sportakademie und dem Landkreis Friesland stand unter dem Motto „Koordination – Bewegung im Rhythmus des Lebens“ Nach dem großen Erfolg 2016, war Varel auch in diesem Jahr wieder ein Austragungsort.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Sportreferentin Daniela Liessmann und Onno Folkers, ehrenamtlicher Leiter der Sportregion, und der Arbeitsgruppe Handlungsfeld Bildung. Der Leiter der Akademie Rainer Ahlers sowie die Referenten Sam Gräber, Hans-Peter Esch und Chris Löffler begrüßten mehr als 180 Teilnehmer bei der Veranstaltung in der Oberschule Varel. Im Fortbildungsangebot der Akademie waren drei Workshops, ein Theorieteil und zwei Praxiseinheiten enthalten. In den Praxisphasen wurden zahlreiche Gerätschaften zur Koordination eingesetzt und fachkundig angeleitet.

Noch einmal trafen sich rund 100 Karnevalisten, darunter Prinzenpaare, Präsidenten und Mitglieder der Vereine aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet. In diesem Jahr war die Karnevalsgemeinschaft Waterkant aus Dangastermoor Gastgeber für das alljährlich stattfindende sogenannte Prinzenfrühstück des Karnevalsringes Weser-Ems. Die Präsidentin der KG Waterkant Gudrun Uhr begrüßte die befreundeten Vereine. „Bei der Veranstaltung bot sich allen noch einmal die Möglichkeit, sich über die vergangene Session auszutauschen“, sagte sie.

Die Radfahrabteilung des Vareler Turnerbundes (VTB) bereitet sich auf die kommende Radfahrsaison vor. „Regelmäßiges Radfahren als sportliche Betätigung“ lautet die Devise. Eine Info-Veranstaltung zu allen geplanten Veranstaltungen und Touren in diesem Jahr findet am Freitag, 24. März, ab 15 Uhr im VTB-Turnerheim an der Windallee 23 statt. Siegfried Kluge von der Radfahrabteilung des VTB freut sich auf viele Interessierte.

Seit 2008 hat der VTB das „regelmäßige und sportliche Radfahren“ in seinem Sportprogramm. Zurzeit gibt es zwei Leistungsgruppen: Die Gruppe G15 fährt mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 15 Stundenkilometern, die Gruppe G18/G20 mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 18 bis 20 Stundenkilometern.

Die Trainingsfahrten beginnen immer beim VTB-Turnerheim in der Windallee. Die Anreise zum Abfahrts- und Zielort erfolgt überwiegend mit Autos, der Transport der Fahrräder wird von den Vereinsmitgliedern organisiert. Nähere Informationen erteilt Siegfried Kluge unter Telefon 04451/82178.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.