NWZonline.de Region Friesland

Ehrungen und Spritze

25.03.2014

Ein noch recht unbekanntes Sportabzeichen konnte Ute Hilbers jetzt an 34 Freizeitsportler des TV Neuenburg überreichen: Sie übergab das Skate-Abzeichen des Deutschen Rollsport- und Inline-Verbandes. Seit zwei Jahren besitzt sie die Trainerlizenz für diese Sportart. Das Fortbewegungsmittel Inline-Skate ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und gehört zum Straßenbild. Die Erziehung zum umsichtigen Verhalten und zum eigenen Schutz, sowie zu einem partnerschaftlichen Fahrstil, der die Belange anderer Verkehrsteilnehmer erkennt und damit respektiert wird beim Turnverein Neuenburg in drei Gruppen mit rund 80Teilnehmern ab einem Alter von fünf Jahren trainiert. Das Erreichen bestimmter Leistungen in verschiedenen Übungen wird hierbei mit Farbstufen honoriert. Mit Blau ausgezeichnet wurden: Uwe Lämmel, Kerstin Lüers, Johanna Janhsen, Fokko Schröder, Karin Weber, Benjamin Reinholz, Lana Runge, Ava Rode, Melina Löhmann, Melissa Gröne, Fenke Ahlers, Johanna Meiners, Hanna Gerdes, Anna Bäckermann, Tarek Löhmann, JacobMeiners, Hauke Schröder, Bennet Eilers und Jonas Eilers. Die Stufe Grün erreichten: Tamina Böhling, Tomke Eilers, Jula Kreye, Eske Spechtels, Sarah Popken, Marie-Sophie Lämmel, Lilli Röben und Evke Spannhake. Das Abzeichen in Orange bekamen: Merle Groninger, Johanna Hilbers, Kevin Quathammer, Tammy Roßkamp, Yvonne Ahlers, Nathali Ahlers, Greta Spechtels und Justin Lüers. Das bekanntere sportliche Ehrenzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes wurde ebenfalls an erfolgreiche Absolventen der Übungen überreicht. Der Sportabzeichenobmann Reiner Neumann freute sich besonders über die Verleihung an Manfred Groß. Dieser Sportkamerad hatte im vergangenen Jahr die Prüfungen bereits zum 50. Mal absolviert und die Ehrennadel „Gold 50“ erhalten. Weitere Urkunden erhielten Lars Hilbers, Heinz Bauer, Sabina Adamietz und Heinrich Bründermann.

Die Jugendfeuerwehr Zetel erhielt kürzlich einen gebrauchten Tragkraftspritzenanhänger (TSA) von dem in Brake ansässigen Unternehmen Wilmar Edible Oils. Das internationale Unternehmen löst seine Werksfeuerwehr am Standort Brake aufgrund einer Personalreduzierung sowie der Installierung von moderner Brandschutztechnik auf. Der Leiter der Werkfeuerwehr Thorsten Leffers ist selbst aus Zetel. Seine Söhne Aimo-Clemens und Deeke sind hier Mitglieder der Feuerwehr. Mit seiner Idee, den TSA samt Zubehör an die Jugendfeuerwehr weiter zugeben, wandte er sich an den Ortsjugendfeuerwehrwart Oliver Meyer. Dieser nahm das Angebot gerne an. Bisher üben die Jugendlichen mit der Tragkraftspritze aus dem Löschgruppenfahrzeug der aktiven Wehr. Ohne Hilfe bekommen sie die etwa

200 Kilogramm schwere, erhöht eingeschobene Einrichtung jedoch nicht vom Fahrzeug. Mit dem erhaltenen Anhänger gestaltet sich eine Entnahme nun erheblich einfacher, so Oliver Meyer. Die mitgelieferte Tragkraftspritze wird derzeit von den Gerätewarten der Freiwilligen Feuerwehr Zetel wieder einsatzbereit gemacht. Eine Aufarbeitung des Anhängers ist ebenfalls angedacht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.